Titelaufnahme

Titel
Motivationsstrategien und deren Anwendungsmöglichkeiten in der physiotherapeutischen Praxis
Weitere Titel
Motivational strategies and their usage in physiotherapy practice
VerfasserSteif, Alexander
Betreuer / BetreuerinSchnell, Daniela
Erschienen2015
Datum der AbgabeJuni 2015
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Motivation / Selbstbestimmungstheorie / Kognitive Verhaltenstherpie / Sozialkognitive Theorie / Motivierende Gesprächsführung / Physiotherapie
Schlagwörter (EN)motivation / self-determination theory / cognitive behavioral therapy / social cognitive theory / motivational interviewing / physiotherapy
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Ein Hauptproblem bei Patientinnen und Patienten, die sich in physiotherapeutischer Be-handlung befinden, stellt die mangelnde Motivation zum Übungsprogramm außerhalb der Physiotherapiepraxis dar. Um diesem Problem seitens der Physiotherapeutinnen und Physiotherapeuten entgegenwirken zu können, bedarf es an Kompetenzen und Strategien zur Erhöhung von Motivation. Die zentrale Fragestellung dieser Arbeit lautet daher: Wel-che Motivationsstrategien sind in der Physiotherapie von Bedeutung und wie können Phy-siotherapeutinnen und Physiotherapeuten diese in ihrer Arbeit mit Patientinnen und Patien-ten einsetzen?

In der vorliegenden Arbeit wurden daher zunächst vier Motivationsstrategien aus dem Fachbereich Psychologie vorgestellt, um den aktuellen Stand der physiotherapeutischen Forschung auf diesem Gebiet abzugrenzen. Anschließend wurde in den Onlinedatenban-ken PubMed und PEDro eine Literaturrecherche durchgeführt und vier randomisiert kon-trollierte Studien, die sich mit motivationsbasierten Interventionen befassen, ausgewählt. Zur Beantwortung der zentralen Fragestellung wurden die Studien anhand ihrer Interventi-onsmethoden und Ergebnissen analysiert und präsentiert.

Zusammenfassend kann gesagt werden, dass bei zwei Studien die Ergebnisse für einen Erfolg der Intervention sprechen, eine Studie liefert einen Teilerfolg für die Intervention und eine Studie ist bezüglich ihrer Interventionsmethode weniger erfolgreich. Die positiven Ergebnisse überwiegen und befürworten somit den Einsatz von Motivationsstrategien im physiotherapeutischen Kontext.

Zusammenfassung (Englisch)

Slight motivation to home exercise program is still a main problem in patients who obtain physiotherapy treatment. Therefore competences and strategies for physiotherapists are required to manage this circumstance. The aim of this study was to show motivational strategies in physiotherapy context and how they can be used by physiotherapists. At this reason the research question is: Are there motivational strategies which can be applied in physiotherapy treatment and how can they be applied?

The first step was to give an overview of four motivational strategies to mark out actual research in physiotherapy on this topic. A literature research in online databases such as PubMed and PEDro was connected to select four randomized controlled trials which con-sidered with motivation-based interventions to improve their outcomes. Intervention meth-ods and primary outcomes were analysed and presented.

All in all there were two studies which delivered significant outcomes, one study showed moderate outcomes and one had almost no evidence for its intervention. But as the posi-tive aspects dominates one can recommend using motivational strategies in physiothera-py treatment.