Titelaufnahme

Titel
Lehmbau und natürliche Belüftung. Ventilationsmethoden in trockenen und heißen Klima mit Verwendung von Lehm als nachhaltigen und lokalen Baustoff.
Weitere Titel
Mud brick building and natural Ventilation. Ventilation methods in hot climate, with application of mud brick building as a sustainable material.
VerfasserKonrath, Lucas
Betreuer / BetreuerinKislinger, Johannes
Erschienen2016
Datum der AbgabeJuni 2016
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Ausführungsmöglichkeiten / Kap Verde / Lehmbau / Nachhaltige Architektur / Nachhaltige Baustoffe / Natürliche Ventilation
Schlagwörter (EN)Cape Verde / Clay building / Design possibilities / Natural ventilation / Sustainable architecture / Sustainable construction material
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Lehmbau und natürliche Belüftung

Ventilationsmethoden in trockenen und heißen Klima mit Verwendung von Lehm als nachhaltigen und lokalen Baustoff.

Natürliche Ventilation stellt nach wie vor das kosteneffizienteste und nachhaltigste Mittel für die Belüftung von Gebäuden und die Verbesserung des thermischen Komforts dar. In vielen Ländern des globalen Südens und vor allem auf den kapverdischen Inseln werden vermehrt westliche Konstruktionsmethoden eingesetzt ohne eine Anpassung an die lokalen klimatischen Gegebenheiten vorzunehmen. Durch die zumeist informell entstehenden Gebäude ohne fundierte Planung herrschen schlechte Innenraumbedienungen, welche durch natürliche Belüftung und durch den Einsatz von nachhaltigen Materialen wie Lehm signifikant verbessert werden können.

In dieser Arbeit werden die verschiedenen Lehmbauweisen und mögliche natürliche Belüftungsmethoden beleuchtet. Dabei wird ein besonderer Fokus auf heiße und trockene Klimazonen gelegt im speziellen Fall von Kap Verde. Im Zusammenhang mit einem Entwurfsprojekt auf der kapverdischen Insel Santiago werden alternative Konstruktionsmöglichkeiten unter der Verwendung von Lehm und mit ausreichend natürlicher Ventilation demonstriert.

Dabei wird zunächst eine genaue Untersuchung der kapverdischen Inseln vorgenommen in der traditionelle und zeitgenössische Architektur erläutert wird. Anschließend sind mögliche nachhaltige Baustoffe die auf Kap Verden zu Verfügung stehen dargestellt und es werden deren Einsatzmöglichkeiten aufgezeigt.

Als besonders ökologischer Baustoff der so gut wie überall lokal verfügbar ist, wird Lehm genauer beleuchtet und auf seine Vor- und Nachteile, sowie einige Konstruktionsmethoden eingegangen.

Durch eine genaue Aufschlüsselung der natürlichen Ventilation in ihre Methoden, Prinzipien und Elemente wird genau die Wirkungsweise und deren Potential untersucht.

Schlussendlich wird eine Einschätzung der natürlichen Ventilation in Lehmbauweise gegeben und anhand des Entwurfsprojektes beleuchtet.

Zusammenfassung (Englisch)

Mud brick building and natural Ventilation

Ventilation methods in dry and hot climate, with application of mud brick building as a sustainable and local material.

Natural ventilation continuous to be the most cost-effective and sustainable means for aeration of buildings and for the improvement of thermal comfort. In many countries of the global south and especially on the Cape Verdean islands western construction methods are increasingly used without an adaptation to the local climate conditions. Because of the mostly informal built structures without profound planning, pour indoor conditions prevail, which could be improved significant through natural Ventilation and application of sustainable materials such as clay.

This thesis deals with the different building techniques of clay and mud brick and possible natural ventilation methods. A particular focus is placed on the hot and dry climate zones in the special case of Cap Verde. In context of a draft project on the Cap Verdean island of Santiago alternative construction methods are demonstrated by using clay and sufficient natural aeration.

At first, a close examination of the Cape Verdean Islands is carried out and will explain the traditional and contamporary architecture. Subsequently potential sustainable building materials are shown, which are standing on the Cape Verde to disposal and there capabilities are illustrated.

Clay as a particularely ecological construction material, that is nearly everywhere availabel, is illuminated and its advantages and disadvantages are discussed, aswell as some construction methods are showen in detail.

Through a precise breakdown of natural ventilation in their methods, principles and elements, the way they work and their potential is demonstrated in detail.

Finally, an assessment of the natural ventilation in application of clay building is given and illuminated by means of the draft project .