Titelaufnahme

Titel
Energiepolitik in Japan - Smart Cities als Indikatoren eines möglichen Wandels
Weitere Titel
Energy politics in Japan - Smart Cities as indicators of a possible change
VerfasserNassberger, Michael
GutachterKislinger, Johannes
Erschienen2016
Datum der AbgabeJuni 2016
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Smart City / Smart Grid / Japan / Energie / Energiepolitik
Schlagwörter (EN)Smart City / Smart Grid / Japan / Energy / Energypolitics
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Diese Arbeit beschäftigt sich mit der japanischen Energiepolitik und der Frage, ob man die energetischen Probleme des Landes mit Hilfe des Smart City Konzepts lösen kann. Mit dem Sammeln von Informationen zu den Themen Ressourcenverteilung, Wohnbau und der Analyse eines großangelegten Projektes namens Japan Smart City, wurde versucht die Fragen zu beantworten, ob sich Smart Cities auf den japanischen Stadt- und Wohnbau auswirken und ob sich durch sie eine Veränderungen in der japanischen Energiepolitik abzeichnet. Die Beantwortung der Fragen wurde auf die genaue Analyse der Entwicklungen der vier teilnehmenden Städte des Japan Smart City Project gestützt. Da die Entwicklungen in den Städten Yokohama, Toyota City, Keihanna und Kitakyushu die Zielsetzungen übertrafen, wurde im Rahmen der Arbeit festgestellt, dass sie mit Hilfe eines konkreten Planes durchaus eine positive Wirkung auf den japanischen Energiemarkt haben.

Zusammenfassung (Englisch)

This thesis deals with japanese energy poltics and tries to determine wheter Japan can solve its energy crisis by using Smart Cities as a new way of making its cities more efficient and ecofriendly. Through the gathering of information about various topics like housing, the distribution of ressources throughout Japan and the analysis oft the Japan Smart City Project this thesis tries to pinpoint if Smart Cities are a reasonable way to change the way energy and ressources are used in Japan and if Smart Cities are a changing factor in the housing sector.