Titelaufnahme

Titel
Konstruktive Umsetzung eines Reihenhausobjekts in Fertigteilbauweise : Vergleich verschiedener Systeme
Weitere Titel
Construction of a row house Comparison of prefabricated systems
VerfasserTahirovic, Armin
Betreuer / BetreuerinHollinsky, Karl Heinz
Erschienen2016
Datum der AbgabeJuni 2016
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Holz / Stahl / Beton / Fugen / Element / Anschluss
Schlagwörter (EN)wood / steel / concrete / joint / element / connection
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Das Hauptziel dieser Arbeit ist es eine Grundlage zu schaffen, auf der in Zukunft Entscheidungen gefällt werden können, wenn die Frage nach der idealsten Bauweise für ein spezielles Bauprojekt aufkommt. Aus diesem Grund werden in der folgenden Arbeit drei gängige Fertigteilmethoden, anhand eines Reihenhausobjektes, näher beschrieben. Systeme aus Holz, Stahl und Stahlbeton werden dabei auf übliche technische Eigenschaften wie Brandschutz, Feuchteschutz und Wärmeschutz, sowie auf konstruktionsspezifische Elemente geprüft. Aufgrund des übermäßigen Vorhandenseins von unterschiedlichen Materialien in Österreich besitzt die Nachhaltigkeit von Gebäuden heutzutage einen hohen Stellenwert. Weswegen neben den materialspezifischen Eigenschaften auch ökologische Aspekte betrachtet werden. Am Ende der Arbeit findet ein direkter Vergleich der Systeme statt, um die einzelnen Vor- und Nachteile deutlich aufzuzeigen.

Projekte müssen jedoch stets einzeln auf ihre Bedürfnisse und Gegebenheiten geprüft werden um eine optimale Herstellung garantieren zu können. Der größte Vorteil von Fertigteilsystemen ist dabei, dass Fehler, die auf Baustellen passieren durch die Fertigung im Werk, zum Großteil komplett vermieden werden können. Dabei ist es jedoch wichtig, mehr Zeit in die Planung von Anschlüssen zu investieren, um die richtige Ausführung von Fugen zu gewährleisten. Diese stellen im Fertigteilbau die größte Gefahrenquelle dar. Aus diesem Grund sind in der nachfolgenden Arbeit zu jedem System Konstruktiondetails von Anschlüssen zu finden. Ebenfalls muss der Transport der einzelnen Elemente gründlich geplant werden um den oftmals strikten Zeitplan einzuhalten. Ebenfalls muss der Transport von Elementen stets gründlich geplant werden, da durch ihn viele Grenzen des Fertigteilbaus zustande kommen.

Um die Vorteile aller Systeme zu nutzen, kommen mittlerweile vermehrt Mischbauweisen zum Einsatz, bei denen unterschiedliche Materialien in einem Bauprojekt verwendet werden. Die Materialwahl ist dabei abhängig von den jeweiligen Vor- bzw. Nachteilen der Baustoffe.

Zusammenfassung (Englisch)

The main objective of this thesis is to create a basis concept, which should help future planners choosing the right prefabricated system for their projects. For this purpose, the following thesis will explain three main systems and compare them on the basis of a simple row house project. Common technical properties such as fire protection or heat protection and constructive elements will be tested for wooden, steal and concrete systems. Due to the fact that most building materials are sufficiently provided in Austria, sustainability is another point of comparison. Important connections of prefabricated systems will be shown in every chapter. This has the reason that most mistakes, in prefabricated houses, happen at terribly carried out connections. Also the transport of elements has to be well planned because most of the limits of prefabricated elements are results of the transport.

Projects have to be analyzed individually to guarantee for the best outcome. The biggest advantage of prefabricated houses is the reduction of possible mistakes through the manufacturing in factories, but more time has to be invested into planning.

Every system has its individual advantages and disadvantages, therefore today mostly mixed construction forms are used. So the best parts of every system can be can combined to build a long lasting and sustainable house.