Titelaufnahme

Titel
Friedensreich Hundertwasser : Auswirkungen seiner Ideen auf die Architektur des 21. Jahrhunderts
Weitere Titel
Friedensreich Hundertwasser Impacts of his ideas tot he architecture oft he 21th century
VerfasserViernstein, Wilfried
GutachterPotucek, Alexander
Erschienen2016
Datum der AbgabeJuni 2016
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Baummieter / Dachbegrünung / „Das Verschimmelungsmanifest“ / „Die heilige Scheiße“ / „Die fünf Häute“ / Fassadenbegrünung / Fensterrecht / Friedensreich Hundertwasser / green building / Nachhaltigkeit / urban gardening
Schlagwörter (EN)tree tenant / green roofing / „The Mouldiness Manifesto“ / „The holy shit“ / „The five skins“ / facade greenery / window right / Friedensreich Hundertwasser / green building / sustainability / urban gardening
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Kurzfassung

Friedensreich Hundertwassers Wirken im vergangenen Jahrhundert ist heute in vielfältiger Form zu sehen. Unverkennbare Bauwerke zeigen sich in ihrer äußeren Form deutlich als solche, die der Künstler gestaltete.

Betrachtet man jedoch sein gesamtes Leben, seine Daseins- und Schaffensgeschichte, blickt man auf die Geisteshaltung die er im Laufe seines Lebens eingenommen hat und auf die Forderungen die er an sich und seine Umwelt stellte, so drängt sich eine Frage auf: Die Frage danach, ob Hundertwasser über seine Lebenszeit hinaus bis ins 21. Jahrhundert hinein die Architektur beeinflusst.

Die Auseinandersetzung mit Hundertwassers Leben, mit seinen Manifesten und Grundgedanken erlaubt es seine Werke mit anderen Augen zu betrachten, zu beurteilen und zu verstehen.

Eine exemplarische Auswahl von ihm geschaffener Architekturkunstwerke zeigt, wie intensiv Hundertwassers Philosophie in seinen Gebäuden Ausdruck findet.

Eine Betrachtung vieler aktueller Tendenzen der Architektur und Stadtentwicklung zeigt – wenn auch erst bei genauerer Betrachtung da nicht so vordergründig erkennbar – wie viel Einfluss Hundertwasser auf diese nimmt. Beispiele wie Dachbegrünung, urban gardening oder „unsichtbare Autobahnen“ wurden bereits vom Künstler geplant und teilweise realisiert und sind heute Standardthemen zeitgenössischer Architektur.

Im Ergebnis wird deutlich, wie visionär Hundertwasser plante und baute - es scheint als würden die größten Tage der Hundertwasser-Architektur nicht zu seinen Lebzeiten stattgefunden haben, sondern erst jetzt anbrechen.

Zusammenfassung (Englisch)

Abstract

Friedensreich Hundertwasser ́s work from the last century is still present in people ́s minds. His distinctive buildings are even for laymen observable from the outside. But if we behold his history, his development, his oeuve and if we behold his approach to his work, his new ideas and his innovative statement of requirements, we need to ask for the enduring affect of his work. Do his ideas still influence the architecture of the 21. century?

To understand and assess Hunderwasser ́s handwork we need to know more about his life, his manifests and his fundamental ideas and perhaps we see his work through different eyes after this consideration.

An exemplary assortment of his implanted architectural creations shows, that Hundertwasser ́s philosophy can be found again in his elaborately buildings.

If we look at the general tendency of architectural und urban development we understand how much Hundertwasser affects the actual architecture – even if it is not always apparently perceivable. Rooftop greening, urban gardening or underground highways are all examples for at least partly transferred ideas by this artist.

When we look at those innovations we recognize how visionary the architecture of Hundertwasser is arranged and constructed. It does not seem that his architecture is falling in oblivion, rather it seems that Hundertwasser ́s heyday is now raring to start.