Titelaufnahme

Titel
Steuerung des Sonnenenergieeintrags durch den Einsatz geeigneter Beschattungsmethoden in Hinblick auf objekt- und standortspezifische Eigenschaften
Weitere Titel
Control of solar energy transmittance through the targeted use of suitable shading methods in terms of specific features regarding object and location
VerfasserZöchling, Patrick
Betreuer / BetreuerinPedit, Veit
Erschienen2016
Datum der AbgabeJuni 2016
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Sonnenschutz / Beschattungsmethoden / Sonnenschutzsystem / Sonnenenergieeintrag / sommerliche Überhitzung / Tageslichtnutzung / Blendschutz / nachhaltig
Schlagwörter (EN)sun protection / shading methods / sunshade system / solar energy input / overheating in summer / daylight use / glare protection / sustainable
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Der zweite Teil der Bachelorarbeit behandelt das Thema der „Steuerung des Sonnenenergieeintrags durch den Einsatz geeigneter Beschattungsmethoden in Hinblick auf objekt- und standortspezifische Eigenschaften.“

Ziel ist es, das Einsatzgebiet verschiedener Beschattungsmethoden in den beiden Klimazonen, gemäßigtes Klima in Österreich und subtropisches Klima in Kap Verde in seiner ozeanischen Ausprägung unter den Gesichtspunkten der

Ökologie, Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit zu vergleichen und zu Optimieren.

Die Einleitung beschäftigt sich mit der Notwendigkeit des Energiesparens sowie der Bedeutung und Wichtigkeit der Solararchitektur und stellt die Frage, wozu Sonnenschutz? In Folge werden die Zusammenhänge zwischen Klima und

Sonneneinstrahlung erläutert, speziell der Unterschied der verschieden Klimazonen unserer Erde und die daraus unterschiedliche Sonneneinstrahlung in Bezug auf den oben genannten Standorten. Danach werden funktionale Anforderungen, sowie die Funktionsweise, optimale Lage und verwendbare

Materialien recherchiert.

Der Hauptteil beschäftigt sich mit der Analyse und dem Vergleich von Beschattungsmethoden in den beiden Klimazonen. Daraus werden geeignete Sonnenschutzsysteme abgeleitet und im letzten Teil nach Gesichtspunkten der

Nachhaltigkeit, Ökologie sowie der Wirtschaftlichkeit geprüft.

Abschließend werden mögliche Optimierungsvorschläge in den beiden oben angeführten Standorten analysiert und beschrieben.

Zusammenfassung (Englisch)

The second part of this thesis deals with the topic of the “control of solar energy transmittance through the targeted use of suitable shading methods in terms of specific features regarding object and location.“

The goal is to compare and optimize the application of different shading methods with the temperate climate in Austria and the subtropical climate in Cape Verde with its oceanic characteristic in consideration of ecology, sustainability and

profitability.

The introduction deals with the need of energy saving as well as the relevance and importance of solar architecture, and raises the question: why solar protection? The context between climate and solar radiation are explained, especially the difference between the climate zones and the sunlight in relation to the two locations. Finally functional requirements, functionality, the optimal position and useable materials are researched.

The main part concerns with the analysis and the comparison of shading methods in this two climates. Suitable sun protection systems in the temperate climate and also in the subtropical climate will be derived. In the last part these sun protection systems will be checked in consideration of sustainability, ecology and economy.

Finally, possible suggestions for improvements in Austria and Cape Verde are analyzed and described.