Titelaufnahme

Titel
Verkehrsbedingte Lärmentwicklung und Lärmreduktion bei Pflasterdecken im städtischen Umfeld
Weitere Titel
Traffic-related noise emission and noise reduction on block pavements in urban areas
VerfasserMigacova, Katarina
GutachterWeninger-Vycudil, Alfred
Erschienen2016
Datum der AbgabeJuni 2016
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Lärmemission / Lärmmessmethoden / Lärmminderungsmaßnahmen / Pflasterdecke / Reifen – Fahrbahn – Geräusch
Schlagwörter (EN)noise emission / noise measurement methods / noise reduction measures / block pavement / tire-road noise
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Diese Bachelorarbeit beschäftigt sich mit dem Lärmverhalten von Pflasterdecken und deren möglichem Lärmminderungspotenzial. Die Aufgabe ist es festzustellen, wie eine Pflasterdecke beschaffen sein soll, um die Lärmemission möglichst gering zu halten. Bisher bekannte Erkenntnisse sollen anhand der durchgeführten Messungen bestätigt bzw. widergelegt werden.

Der Einsatz von Pflasterdecken ist vielfältig. Diese Bauweise wird oftmals als Maßnahme zur Verkehrsberuhigung eingesetzt. Die Entscheidung, eine Asphaltstraße durch eine Pflasterdecke zu ersetzen, führt oft zu Unzufriedenheit unter den Anrainern, und zwar deswegen, weil Pflaster häufig als „lauter“ empfunden wird als eine Asphaltdecke und daher mit einer negativen Einstellung verbunden ist.

Zu Beginn dieser Arbeit wird die Thematik „Pflasterdecke“ beschrieben. Dieses Kapitel soll mit Bauweise, Geschichte, Anforderungen und Ausführung vertraut machen. Das nächste Kapitel geht kurz auf die Grundlagen der Akustik und die wichtigsten Definitionen und Rechenverfahren ein. Anschließend beschäftigt sich diese Arbeit mit dem Reifen-Fahrbahn-Geräusch. Das ist der maßgebliche Entstehungsmechanismus des Verkehrslärms. Hier werden die Einflussparameter sowie die Entstehung des Reifen-Fahrbahn-Geräusches näher erläutert. Die zwei Verfahren zur Messung von Lärmemission, die Fern- und Nahfeldmessmethode, werden im Anschluss vorgestellt. Danach werden Lärmminderungsmaßnahmen dargelegt. Zuerst werden die allgemeinen Maßnahmen beschrieben und anschließend wird auf das Lärmminderungspotenzial der Pflasterbauweise eingegangen.

Im Rahmen dieser Arbeit wurde eine Messung der Schallemissionen an sechs unterschiedlichen, aber bereits gebauten, Innerortsstraßen durchgeführt. Die Messquerschnitte, die Durchführung sowie der Aufbau dieser Messung werden im zweiten Teil dieser Arbeit näher erläutert. Die Messungen ergeben, dass mit höherer Geschwindigkeit die Lärmemission der Pflasterdecke höher wird. Die Vergleichsmessung auf einer gewöhnlichen Asphaltstraße zeigt, dass es jedoch keine gravierenden Unterschiede zwischen Pflaster- und Asphaltbauweise gibt.

Zusammenfassung (Englisch)

This bachelor thesis deals with noise emissions of block pavement and their potential noise reduction. The task has been to find out about the characteristics required for such a pavement in order to keep noise emissions as low as possible. Previously known results will either be confirmed or refuted by the measurements implemented and described within the scope of the second part of the thesis.

The use of block pavement serves a very wide range of purposes. This construction technique is mainly used for traffic calming. The decision to replace an asphalt road by block pavement often leads to dissatisfaction among adjacent residents due to the fact that paving is considered to be louder than asphalt and has, therefore, a negative connotation.

In the first chapter there is an introduction to the topic of block pavement. This chapter familiarizes the reader with construction techniques, history, requirements, and implementation. The following chapter examines the basics of acoustics, important definitions, and calculation techniques. Afterwards, this thesis deals with tyre noise, which is the prime factor which contributes to and generates traffic noise. In this section, the factors leading to and the development of tyre noise are explained. The two methods for measuring noise emissions, the „statistical pass by“ and the „close proximity method“ , are described in the next chapter. Possible noise reduction measures are then discussed. General measures to be taken are discussed and afterwards the reduction potential of block paving is explored.

Within the framework of this thesis, sound emission measurements have been carried out at six different, already existing roads. The section dealing with the measuring, implementation as well as the set-up constitutes the second part of this thesis. These measurements demonstrate that noise emissions of paving increase at higher speed. A comparative measurement at a common tarmac street reveals that there is no significant difference between noise emissions of paved and asphalt roads.