Titelaufnahme

Titel
Möglichkeiten von Deckensanierungen in Bezug auf die Nutzlastenerhöhung
Weitere Titel
Possibilities of ceiling renovations concerning the increase of payload
VerfasserSchmid, Michael
Betreuer / BetreuerinPech, Anton
Erschienen2016
Datum der AbgabeJuni 2016
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Aufbetonschicht / Deckensanierung / Holzdecke / Nutzlast / Spritzbeton / Stahlbetondecke / Tramdecke
Schlagwörter (EN)topping slap / ceiling renovations / wood ceilings / payload / air-placed concrete / reinforced concrete ceilings / beam ceiling
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die vorliegende Bachelorarbeit liefert einen Überblick über mögliche Sanierungsmethoden unbeschädigten Decken zur Nutzlasterhöhung. Aufgrund der großen Deckenvielfalt und der Vielzahl an Variationen hinsichtlich der Ausführung, werden in dieser Arbeit ausschließlich Holzdecken aus der österreichischen Gründerzeit und Stahlbetondecken näher betrachtet.

Gründerzeitdecken stellen die Planer in gegenwärtigen Sanierungsprojekten stetig vor neue Herausforderungen. Ebenso tun dies die ersten Bauten welche mittels Stahlbetondecken ausgestattet wurden und heutzutage immer mehr von Sanierungen und Neunutzungen betroffen sind.

Wie bereits angesprochen, ist die Neunutzung eines Gebäudes meist der ausschlaggebende Grund, dass erhöhte Nutzlasten in den einzelnen Geschossen erfordert werden. Zu beachten gilt es, dass eine Sanierung im Bereich der Tragkraft- bzw. Nutzlasterhöhung meistens mit einer Deckenstärkezunahme verbunden ist. Eine solche Zunahme muss in Gründerzeithäusern nicht zwingend ein Problem darstellen, was jedoch bei neueren Gebäuden meist sehrwohl der Fall ist.

Aus diesem Grund wurden in der vorliegenden Arbeit Sanierungsmethoden welche nur eine geringe bzw. keine Erhöhung der Deckenstärke bewirken in Betracht bezogen.

In manchen Gründerzeithäusern ist ein Abbruch der Deckenuntersicht beispielsweise aufgrund fehlender Zugänglichkeit (Nutzung durch anderen Mieter), wertvoller Stuckausbildungen, etc. nicht möglich. Hierfür werden in der gegenständlichen Arbeit im Bereich der Holzdecken ebenfalls adäquate Sanierungsmethoden veranschaulicht.

Zusätzlich zu den konstruktiven Lösungen ist zu jeder Sanierungsmethode eine „Grundkalkulation“ aufgestellt. Diese soll als Richtwert für die Sanierung bzw. als Basis für Kalkulationen dienen. Als Vergleich ist außerdem die Kalkulation einer Neuerrichtung einer Decke zur Verfügung gestellt.

Im Detail wird auch auf die Aufbauten der betroffenen Decken eingegangen.

Letztendlich soll die Arbeit einen Überblick über unbeschädigte Decken im Hinblick auf die Erhöhung der Nutzlast in konstruktiver sowie wirtschaftlicher Sicht liefern.

Zusammenfassung (Englisch)

This thesis gives an overview on possible measures of redevelopment of undamaged ceilings in order to obtain an increase of live load.

Due to the fact that there exists a huge variety of different types of ceilings and variations of configuration, this bachelor thesis solely puts emphasis on wood ceilings dating back to Austria’s Gründerzeit as well as reinforced concrete ceilings.

Ceilings from the Gründerzeit nowadays often bring along challenges for planners and architects when it comes to redevelopment measures. Similarly buildings with reinforced concrete ceilings are increasingly affected by rehabilitation work and revitalisation.

As mentioned before, revitalisation is the crucial reason for the necessity of an increase of live load in a buildings’ storeys.

Attention should also be paid on the fact that rehabilitation which on the one hand leads to an increase of payload and live load, may on the other hand also cause an increase of the ceilings’ thickness. The extended thickness of a ceiling does not necessarily lead to problems when it comes to buildings of the 4. However, in more recent ones it often does.

For that reason, on rehabilitation methods which cause minor or no increase of ceiling thickness are considered in this paper.

In some buildings of the Gründerzeit, wrecking the ceiling suspension system is not possible due to reasons such as e.g. the lack of accessibility, precious stucco ceilings etc. Therefore, this paper informs the reader about possible rehabilitation methods concerning wood ceilings.

In addition to the constructional solutions, a basic calculation of every rehabilitation method is provided, which may be used as the basis for further calculations. Moreover an economic comparison between the construction of a new ceiling and the rehabilitation of it is given.

Finally, the aim of this thesis is to give an overview on undamaged ceilings with regard to the increase of live load in both – constructive, as well as economic approach.