Titelaufnahme

Titel
Reproduzierbarkeit von Brandversuchen bei hochfesten Beton
Weitere Titel
Reproducibility of fire tests in high strength concrete
VerfasserFelic, Adnan
GutachterDeix, Karl
Erschienen2016
Datum der AbgabeJanuar 2016
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Abplatzung / Brandprüfung / Druckfestigkeit / Hochfester Beton / Hochleistungsbeton / Reproduzierbarkeit / Widerstandsfähigkeit / Zusammensetzung
Schlagwörter (EN)spalling / fire tests / compressive strength / high strength concrete / high performance concrete / reproducibility / resistance / composition
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

HPC weist im Vergleich zum konventionellen Beton eine sehr hohe Druckfestigkeit auf und ist auch widerstandsfähiger gegen chemische und physikalische Angriffe. Maßgebend für die Entwicklung des HPC ist die Tatsache, dass die Festigkeit die Basis des Bemessungswertes der tragenden Konstruktionen ist. Bei der Herstellung des HPC ist besonders auf die Zusammensetzung und den Mischunsprozess zu achten, da diese Faktoren für die Qualität des HPC entscheidend sind. Verwendet man nicht die richtigen Ausgangsstoffe dann ist das Herstellen eines Betons mit höherer Festigkeit nicht sichergestellt. Beim HPC sollte man vor allem einen hochfesten Zement sowie eine feste Gesteinskörnung verwenden, ebenso ist die Zugabe von Mikrosilika unumgänglich.

Da HPC im Brandfall wie bereits bekannt zu Abplatzungen neigt, ist es sehr wichtig über dieses Phänomen mehr Informationen zu sammeln, um den HPC in Zukunft sicher einsetzen zu können. Hier wäre es wichtig den Abplatzzeitpunkt voraussagen zu können ebenso in welchem Ausmaß die Abplatzungen stattfinden würden und unter welchen Temperaturbeanspruchungen der HPC überhaupt versagen würde. Könnte man diese Eigenschaften des HPC genau interpretieren, so würde man den HPC in Bezug auf die Brandbeständigkeit optimieren und in Zukunft sicherer einsetzen.

Diese Arbeit befasst sich hauptsächlich mit der Brandbeständigkeit des HPC. Ebenso war es wichtig die Brandprüfungen auf die Reproduzierbarkeit zu überprüfen, sprich ob es möglich ist nur wenige Brandprüfungen für die Beurteilung des Brandverhaltens durchzuführen, um auf dasselbe Ergebnis zu kommen. So würde man nämlich in Zukunft sowohl Geld als auch Zeit in der Forschung sparen.

Die Brandprüfungen wurden unter normalen Umweltbedingungen mittels einem selbstgebautem Ofen aus feuerfesten Steinen durchgeführt, um einen Beitrag zur Ermittlung des Brandverhaltens des HPC zu leisten. Die Ergebnisse der Brandprüfungen zeigen, dass HPC ab Temperaturbeanspruchungen von 500°C, unabhängig vom Feuchtegehalt oder von der verwendeten Gesteinskörnung als Zuschlag, zu Abplatzungen neigt.

Zusammenfassung (Englisch)

HPC has a very high compressive strength compared to conventional concrete on, and is more resistant to chemical and physical attacks.

Decisive for the development of the HPC is the fact that the strength the basis of the design value of the load-bearing structures is. In preparing the HPC pay particular attention to the composition and the mixing process as these factors are crucial for the quality of the HPC. If one does not use the right starting materials then the production of a concrete cannot be ensured with higher strength. In HPC should primarily be used a high-strength cement and a solid aggregate, the addition of microsilica is essential as well.

Since HPC as already known prone to flaking is, it is very important more information on this phenomenon to collect, to be able to use the HPC safely in the future. It would be important here to be able to predict the spalling time, and also to what extent the spalling would take place and under what temperature stresses of HPC would it fail. If one could interpret these characteristics of HPC exactly, then it would be possible to optimize the HPC in terms of fire resistance and to use it safe in the future.

This work deals mainly with the fire resistance of HPC. It was also important to check the fire tests on the reproducibility, to see whether it is possible to carry out only a few fire tests for the assessment of fire behavior, to get to the same result. In the future you would save both money and time in research, this way.

The fire tests were carried out under normal environmental conditions by a self-constructed oven made of refractory bricks to make a contribution to determine the fire behavior of HPC. The results of the fire tests provided that HPC from temperature stress of 500 ° C, regardless of the moisture content or of the aggregate used as an additive, prone to flaking is.