Titelaufnahme

Titel
Strahlenschutzmaßnahmen bei CT-gestützten schmerztherapeutischen Infiltrationen der LWS
Weitere Titel
Radiation protection measures for CT-supported pain treatment infiltrations of the lumbar spine
VerfasserGerstbauer, Julia
GutachterSchwarzmüller-Erber, Gabriele
Erschienen2016
Datum der AbgabeJanuar 2016
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)interventionelle Radiologie / schmerztherapeutische Infiltrationen CT
Schlagwörter (EN)interventional CT-procedures / lumbar injections / radiation dose reduction injections lumbar spine / lumbar spine injections dose levels / radiation protection measures interventional CT spine / radiation dose management
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Diese Arbeit beschäftigt sich mit Strahlenschutzmöglichkeiten bei CT-gestützten schmerztherapeutischen Infiltrationen im anatomischen Bereich der LWS. Hierbei werden zwei Interventionsverfahren vorgestellt, die Nervenwurzelblockade und die Facettengelenksinfiltration.

Es wird auf personen- sowie gerätespezifische Strahlenschutzmaßnahmen eingegangen und der Einfluss von Parameteränderungen auf die Bild- und Behandlungsqualität erläutert. In diesem Zusammenhang werden unter anderem „Low-Dose“-Protokolle besprochen, mit deren Anwendung eine Dosisreduktion ermöglicht wird.

Weiters wird aufgezeigt, wie eine Patienten-/ Patientinnenaufklärung vor einem interventionellen Eingriff erfolgen kann, und welche Faktoren dazu notwendig sind. Darüber hinaus wird Information geboten, wie sich der Weg für den Patienten/ die Patientin bis zum Interventionstermin gestalten kann.

Bei dieser Bachelorarbeit handelt es sich um eine Literaturarbeit. Es wurde in diversen Datenbanken sowie Büchern recherchiert und aktuelle Studien für die Beantwortung der Forschungsfragen herangezogen.

Zusammenfassung (Englisch)

This thesis shows how to reduce radiation exposure during CT-supported pain treatment infiltrations in the anatomical region of the lumbar spine. There is a distinction between two interventional treatments, the nerve root block and the facet joint infiltration.

The thesis differs between person- and devicespecific radiation protection measures, and it also shows the influence of parameter changes on the quality of the picture. In this connection, „low-dose“-protocols are discussed among other things to achieve the lowest radiation dose possible. This thesis also demonstrates, how to explain the intervention to the patients and which factors are essential. The way from the diagnosis to the CT is described as well.

This thesis is based on literature and studies. Therefore, various databases and books were used to answer the research questions.