Titelaufnahme

Titel
Mammasonographie - die Rolle des Ultraschalls bei der Untersuchung der weiblichen Brust
Weitere Titel
Mammasonography - the role of ultrasound in the examination of the female breast
AutorInnenWegmayr, Schirin
GutachterKraus, Barbara
Erschienen2016
Datum der AbgabeJanuar 2016
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Mammasonographie / Ultraschall / Sonographie / Mammographie / Brust / Mammae / Mikroverkalkungen / dichtes Drüsenparenchym / Elastographie / Automatisierte Brustultraschallsysteme
Schlagwörter (EN)Mammasonography / Sonography / Mammography / Breast / Mammae / Microcalcifications / Breast density / Elastography / Automated Breast Ultrasound
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die vorliegende Bachelorarbeit beschäftigt sich mit der sonographischen Untersuchung der weiblichen Brust und ihrem Stellenwert innerhalb der Mammadiagnostik. Dabei wurde der indikationsbezogene Einsatz des Ultraschalls und weiterer bildgebender Verfahren, die bei der Diagnosestellung von Brustläsionen zum Einsatz kommen, herausgearbeitet. Das Ziel der Arbeit war herauszufinden, bei welchen Fragestellungen die Mamasonographie als alleinige Untersuchungsmethode eingesetzt werden kann und bei welchen in Kombination mit der Mammographie oder anderen bildgebenden Verfahren. Dabei sollten die Vor- und Nachteile der Mammasonographie und damit einhergehend auch die Grenzen bei der Diagnosestellung von Pathologien der weiblichen Brust mithilfe des Ultraschalls herausgefunden werden. Auf der Basis einer Literaturrecherche wurden die im Rahmen der vorliegenden Arbeit formulier-ten Fragestellungen beantwortet.

Die Ergebnisse machen die mittlerweile zentrale Rolle des Ultraschalls innerhalb der Mam-madiagnostik deutlich. Der strahlungsfreie, kostengünstige, weit verbreitete und gut tolerierte Einsatz des Brustultraschalls ermöglicht bei vielen Indikationen eine Diagnosestellung; in vielen Fällen jedoch nur in Kombination mit der Mammographie. Denn Mikroverkalkungen, die häufig bei kalkassoziierten Karzinomen auftreten, lassen sich sonographisch nur schwer detektieren und bedürfen einer mammographischen Abklärung. Abschließend sei noch auf die mangelnde Standardisierbarkeit und Reproduzierbarkeit sowie die starke Untersucherabhängigkeit eingegangen, die mit der Mammasonographie einhergeht. Neuere technische Weiterentwicklungen versuchen aber eben diesen Nachteilen entgegenzuwirken, was sich in Zukunft positiv auf die Einsatzmöglichkeiten der Mammasonographie auswirken könnte.

Zusammenfassung (Englisch)

This bachelor thesis deals with the sonographic examination of the female breast and its signi-ficance within the breast diagnostics. Therefore the indication-related use of ultrasound and other imaging techniques that are used in the diagnosis of breast lesions have been worked out.

The aim of this study was to find out in which indications the mammasonography can be used as the sole method of investigation and in which cases in combination with mammography or other imaging techniques. The pros and cons of breast ultrasound and, consequently, the limi-tations concerning the diagnosis of pathologies of the female breast using ultrasound should be found out. Based on a literature review the following research questions were answered.

The results show significantly the important role of ultrasound in breast diagnostics nowadays. The radiation-free, cost-effective, widespread and well tolerated use of breast ultrasound allows a diagnosis for many indications, but often only in combination with mammography. Microcalcifications, which often occur with calcified carcinomas, require mammography and can’t be detected using sonography only. Finally it should be dealt with the lack of standardi-zation and reproducibility as well as the strong examiner dependence that comes with breast ultrasound. But recent technical advancements try to counteract these disadvantages, which could have a positive effect in the future on the possible uses of breast ultrasound.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 0 mal heruntergeladen.