Titelaufnahme

Titel
Probiotika in der Therapie des Reizdarmsyndroms
Weitere Titel
Probiotics in the therapy of the irritable bowel syndrome
VerfasserLebeth, Raphaela
GutachterRichter, Silvia
Erschienen2016
Datum der AbgabeMärz 2016
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)--
Schlagwörter (EN)--
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Der Einsatz und die Wirkung von Probiotika werden stark diskutiert. Da es ge-genwärtig noch keine optimale Behandlung des Reizdarmsyndroms (RDS) gibt, wird laufend nach einer Lösung gesucht. Hier kommen Probiotika ins Spiel. Es wird versucht herauszufinden, ob die Einnahme von Probiotika eine mögliche Säule der Therapie beim Reizdarmsyndrom darstellt. Dabei ist es wichtig die einzelnen Probiotikastämme zu untersuchen, um herauszufinden, welcher Stamm das Potential besitzt die Symptomatik des Reizdarmsyndroms zu lindern. Auch wäre es interessant aufzeigen zu können, welcher Stamm bei welchem Subtyp des Reizdarmsyndroms Abhilfe schaffen kann.

In dieser Arbeit wurden die Themen „Reizdarmsyndrom“ und „Probiotika“ zuerst ausführlich einzeln behandelt, um sie danach in Verbindung miteinander betrachten zu können. Es wurden Studien zusammengetragen, um diese dann zu vergleichen und zu analysieren. Die Ergebnisse lassen darauf schließen, dass einige Probiotikastämme sehr wohl das Potential zur Behandlung von reizdarmspezifischen Symptomen sowie zur Verbesserung der Lebensqualität haben. Es sind unbedingt weitere Arbeiten zu dem Thema notwendig, um schlussendlich eine gesicherte und klare Aussage zur Behandlung des Reizdarmsyndroms mittels Probiotika tätigen zu können.

Zusammenfassung (Englisch)

--