Titelaufnahme

Titel
Stillen mit Stillhütchen
Weitere Titel
Breastfeeding with nipple shields
AutorInnenLudwig, Isabella
GutachterHeinzl, Silke
Erschienen2016
Datum der AbgabeJuni 2016
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Stillhütchen / Stillen / Brustwarzen / Frühgeborene / Gesundheitspersonal
Schlagwörter (EN)nipple shields / breastfeeding / nipples / premature infants / health professionals
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Diese Literaturübersichtsarbeit hat zum Ziel, den Einfluss von Stillhütchen auf das Stillen zu untersuchen und die Rolle von Hebammen bzw. Gesundheitspersonal in diesem Prozess zu beleuchten. Eine systematische Recherche in den Datenbanken CINAHL, Cochrane Library, Maternity and Infant Care Database, Medline und ScienceDirect College Edition – Health&Life Sciences erbrachte zwei Reviews aus den Jahren 2010 und 2015 zu dieser Fragestellung. Die Ergebnisse der Reviews wurden von beiden AutorInnengruppen (McKechnie & Eglash, 2010; Chow et al, 2015) in die folgenden Kategorien gegliedert: physiologische Auswirkungen, die Nutzung mit Frühgeborenen, die Erfahrungen der Mütter sowie die Erfahrungen des Gesundheitspersonals. Die Ergebnisse der beiden Reviews wurden stellvertretend für die aktuelle Forschungslage verglichen und analysiert. Aufgrund unterschiedlich kritisch erfolgter Betrachtung der enthalten Studien bzw. starken wissenschaftlichen Einschränkungen laut McKechnie und Eglash (2010) sind die Ergebnisse nur begrenzt aussagekräftig bzw. generalisierbar. Drei Tendenzen konnten dennoch schlussfolgernd festgestellt werden: Es wurde wiederholt berichtet, dass Stillhütchen in entsprechenden Stillsituationen (flache/invertierte, schmerzende Mamillen, etc.) eine ernstzunehmende Hilfe darstellten bzw. frühes Abstillen verhindert haben sollen. Zweitens könnten sie womöglich unreifes Trinkverhalten kompensieren, indem sie das Fassen und Saugen an der Brustwarze erleichtern. Abschließend wird betont, dass eine Anleitung und Begleitung, samt Nachfolgeuntersuchungen von Seiten geschulten Gesundheitspersonals, unterstützend sei um einen erfolgreichen Einsatz von Stillhütchen zu ermöglichen. Eine Schlussfolgerung der vorliegenden Arbeit ist, dass in Zukunft vermehrt aktuelle und wissenschaftlich aussagekräftige Forschung benötigt wird, um tatsächlich relevante Aussagen über Auswirkungen von Stillhütchen treffen zu können.

Zusammenfassung (Englisch)

The aim of this review is to examine the influence of nipple shields on breastfeeding and the midwives’ and health professionals’ role in this matter. A literature search was performed in the databases CINAHL, Cochrane Library, Maternity and Infant Care Database, Medline and ScienceDirect College Edition – Health&Life Sciences. Two reviews, from 2010 and 2015, were found dealing with this topic. The authors of both reviews (McKechnie & Eglash, 2010; Chow et al, 2015) grouped their results in the same categories: physiological responses, premature infants, mothers’ experiences and health professionals’ experiences. These results were compared and analyzed as they were considered to represent the current state of research. Differences in the critical approach by the authors of the reviews and significant limitations in study designs and methods of the included studies, according to McKechnie and Eglash (2010), made it difficult to generalize the results. However, three tendencies were concluded: Firstly, several reports show that nipple shields were assumed as a serious help for women in certain breastfeeding situations, as flat/inverted or sore nipples, and were able to prevent early weaning. Secondly, they may help to compensate immature feeding behavior by making it easier to latch and suck on the nipple. Finally, the instructions, guidance and follow-ups by trained health professionals may be supportive for a successful usage of nipple shields. As a conclusion of the present review, it has to be said that more up-to-date and scientific significant research is needed to be done to be able to give relevant statements on the influence of nipple shields on breastfeeding.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 0 mal heruntergeladen.