Titelaufnahme

Titel
Ergotherapeutische Interventionen bei Kindern und Jugendlichen mit Autismus Spektrum Störung: Ein systematischer Review
Weitere Titel
Occupational Therapy Interventions for Children and Adolescents with Autism Spectrum Disorder: A Systematic Review
VerfasserZeinlinger, Johanna
Betreuer / BetreuerinSchönthaler, Erna
Erschienen2016
Datum der AbgabeJuni 2016
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Autismus Spektrum Störung / Ergotherapie / Intervention / Wirksamkeit
Schlagwörter (EN)Autism Spectrum Disorder / Efficacy / Intervention / Occupational Therapy
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Einleitung: Kinder und Jugendliche mit Autismus Spektrum Störung sind mit einer Vielzahl an Symptomen konfrontiert, die oftmals mit fatalen Einschränkungen im Alltag einhergehen. Die vorliegende Arbeit bietet einen Überblick über ergotherapeutische Behandlungsmöglichkeiten und deren Wirksamkeit bei Kindern mit Autismus Spektrum Störung.

Methodik: Die Arbeit ist in Form eines systematischen Literaturreviews aufgebaut. Die Literaturrecherche wurde in den Datenbanken CINAHL, The Cochrane Library, Medline, OT- Seeker und Maternity and Infant Care Database zwischen 09/2015 und 10/2015 durchgeführt. Zusätzlich erfolgte Citation Tracking und eine Handrecherche in der Bibliothek der FH Campus Wien. 38 englischsprachige Publikationen wurden für diesen Review herangezogen. Sie wurden thematisch sortiert, in Evidenzlevel eingeteilt, kritisch beurteilt, verglichen, und diskutiert.

Ergebnisse: Die in diesem Review inkludierten Studien beinhalten eine Vielzahl an unterschiedlichen Konzepten, die in der Ergotherapie bei Kindern und Jugendlichen mit Autismus Spektrum Störung Anwendung finden. Der Großteil dieser Studien weist positive Ergebnisse bezüglich der Wirksamkeit dieser Interventionen auf.

Diskussion: Es konnten keine Rückschlüsse gezogen werden, welches der gefundenen Konzepte die wirksamste Behandlungsmöglichkeit für Kinder und Jugendliche mit Autismus Spektrum Störung darstellt.

Schlussfolgerung: In der Ergotherapie gibt es eine Vielzahl an Behandlungsmöglichkeiten für Kinder und Jugendliche mit Autismus Spektrum Störung. Die Mehrheit der herangezogenen Studien zeigt positive Ergebnisse, welche die Effektivität der Interventionen bestätigen. In zukünftigen Forschungen gilt es, herauszufinden, welche Konzepte auf welche Ergebnisparameter die beste Wirkung haben.

Zusammenfassung (Englisch)

Background: Children and adolescents with Autism Spectrum Disorder have to deal with a multitude of symptoms, which often leads to fatal consequences in everyday life. This review provides an overview of evidence for occupational therapy interventions for children with Autism Spectrum Disorder.

Method: This bachelor thesis is built up as a literature review. Research for literature was carried out in the databases CINAHL, The Cochrane Library, Medline, OT-Seeker and Maternity and Infant Care Database between 09/2015 and 10/2015. Additionally citation tracking and research in the library of FH Campus Wien was carried out. 38 english publications were integrated in this review. They were sorted by interventions, divided into different levels of evidence, critically appraised and discussed.

Results: The integrated publications include a multitude of different interventions, which are used in occupational therapy for children and adolescents with Autism Spectrum Disorder. A great part of these interventions indicate positive evidence regarding their efficacy.

Discussion: No specific intervention could be identified to be the most efficient intervention for children and adolescents with Autism Spectrum Disorder.

Conclusion: There is a wide range of treatment methods for children and adolescents with Autism Spectrum Disorder in occupational therapy. Most of these methods indicate positive effects, which confirms their efficacy. Future research should be conducted to identify which interventions are the most effective for which outcome parameter.