Titelaufnahme

Titel
Der informationstechnische Einfluss und seine Bedeutung in der Medizintechnik unter Berücksichtigung der Norm EN 80001-1
Weitere Titel
Information technology and its importance in the field of medical engineering, in consideration of standard EN 80001-1
VerfasserPetkov, Florian
GutachterPogatscher, Jörg
Erschienen2016
Datum der AbgabeOktober 2016
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Anwendungssoftware / Computertomographie / Digital Imaging and Communications in Medicine / Domain Name System / Elektronische Datenverarbeitung / Health Level 7 / International Standardisation Organisation / Internet Protocol / Informationstechnologie / Joint Photographic Experts Group / Krankenhausinformationssystem / Local Area Network / Metropolitan Area Network / Messtechnische Kontrolle / Open Systems Interconnection / Personal Area Network / Picture Archiving and Communication System / Personal Computer / Reference Information Model / Wide Area Network / Wireless Local Area Network / Extensible Markup Language
Schlagwörter (EN)Application software / Computed Tomography / Digital Imaging and Communications in Medicine / Domain Name System / electronic data processing / Health Level 7 / International Standardisation Organisation / Internet Protocol / information technology / Joint Photographic Experts Group / Hospital Information System / Local Area Network / Metropolitan Area Network / Messtechnische Kontrolle / Open Systems Interconnection / Personal Area Network / Picture Archiving and Communication System / Personal Computer / Reference Information Model / Wide Area Network / Wireless Local Area Network / Extensible Markup Language
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die Arbeit beschäftigt sich mit dem informationstechnischen Einfluss und seine Bedeutung in der Medizintechnik- unter Berücksichtigung der Norm EN 80001-1. Der erste Teil der Arbeit stellt die grundlegenden Technologien vor, die uns den heutigen Krankenhaus-betrieb als solchen ermöglichen und zeigt ihren derzeitigen Nutzungsstand.

Dabei werden sich Fragen ergeben wie zum Beispiel:

• Aus welchen Komponenten besteht das Netzwerk und wie spielen sie zusammen?

• Welche Standards werden benutzt, um die Komplexität des Gesamtsystems beherrschbar zu machen?

• Wo verbindet sich das medizintechnische Gerät mit den - auch für nicht-medizintechnische Geräte hergestellten und somit nicht an Norm ISO 14971 (Risikomanagement) angepassten - Netzwerkkomponenten?

• Wie stehen Erzeuger und Betreiber der Medizintechnik zueinander?

• Wer hat welche Aufgaben und wie weit muss miteinander kommuniziert werden, um den laufenden Betrieb bei Firmwareupdates, Fernwartungen und Betriebssystemupdates nicht zu gefährden.

Die Fragestellungen werden in Folge zuerst definiert um das grundlegende Verständnis von Autor und Leser zu vereinheitlichen. Danach werden die einzelnen Einsatzgebiete ausführlich beschrieben. Das fünfte Kapitel fokussiert schließlich die Norm EN 80001-1 und legt näheres Augenmerk auf die Themen, denen die Norm EN 80001-1 gewidmet ist.

Zusammenfassung (Englisch)

This thesis deals with the influence of information technology and its importance in the field of medical engineering, in consideration of standard EN 80001-1. The first part of the work presents the basic technologies, which enable hospital engineering as such and show their current technical state of the art.

As a result, some questions arise. Such as:

• What components build the network and how do they play together?

• What standards are used to make the complexity of the overall system manageable?

• Where does the medical device connect with Network components which are prepared for non-medical devices-and therefore not adapted to standard ISO 14971 (risk management)?

• What is the relation between producers and operators of medical technology?

• Who does what? How much needs to be communicated with each other in order not to jeopardize the ongoing operation in firmware updates, remote maintenance and operating system updates?

The issues are defined in sequences. First, to unify the basic understanding of author and reader. Afterwards, a detailed description of the individual fields of different applications. The fifth chapter finally focuses the standard EN 80001-1 and pays closer attention to its issues.