Titelaufnahme

Titel
Die Sozialnetz-Konferenz in Österreich, : Etablierung - Aktueller Forschungsstand - Diskurs
Weitere Titel
The Social Net Conference in Austria, Establishment - Current status - Discourse
VerfasserBrandhuber, Ingomar
Betreuer / BetreuerinWieländer, Georg
Erschienen2016
Datum der AbgabeMärz 2016
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Sozialnetz-Konferenz / Restorative Justice / Straffälligenhilfe
Schlagwörter (EN)Social Net Conference / Restorative Justice
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Diese Arbeit beschäftigt sich mit der Methode der Sozialnetz-Konferenz. Dieses Instrument ist Teil

der sogenannten Conferencing Verfahren und wird im Bereich der Justiz in Österreich angewandt.

Die theoretischen Grundlagen der Sozialnetz-Konferenz werden erörtert und auch die Umsetzung

in die Praxis wird mit einbezogen. Die Sozialnetz-Konferenz ist aus der Family-Group-Conference

entstanden. Diese Conferencing Methoden sind Teil der Restorative Justice Theorie. Wie diese

miteinander verbunden sind, wird in einem Kapitel aufgezeigt.

Zu Beginn der Arbeit geht es um die wissenschaftliche Basis der Sozialnetz-Konferenz. Die

behandelten Themen sind die Desistance Theorie, die Lebensweltorientierung, Empowerment und

andere damit verbundenen sozialwissenschaftliche Grundlagen.

Weiters beschreibt diese Analyse, wie sich die Methode der Sozialnetz-Konferenz in Österreich

etabliert hat und wie erfolgreich das Pilotprojekt war. Da die Methode der Sozialnetz-Konferenz

noch sehr jung ist, ist die Datenlage noch sehr gering zu diesem Thema. Die Arbeit beschäftigt

sich außerdem mit der rechtlichen Implementierung der Sozialnetz-Konferenz in Österreich. Die

Herausforderungen für die Soziale Arbeit und die Weiterentwicklung dieser Methode werden zum

Schluss besprochen.

Zusammenfassung (Englisch)

This paper is about the methodical approach of the Social Net Conference. The instrument is part

of the so-called conferencing methods and used in the legal system in Austria. The theoretical

framework of the Social Net Conference will be discussed as well as its implementation. The Social

Net Conference originated from the Family-Group-Conference. These conferencing methods are

part of the restorative justice theory. How they are connected is shown in a chapter.

The beginning of this paper is about the scientific basis of the Social Net Conference. The

desistance theory, life-world orientation, empowerment and other related social-science basics are

also addressed in this paper.

Furthermore this analysis describes the method of Social Net Conference, how it was established

in Austria and how successful the pilot project was. The method of Social Net Conference is still

very young, that is why the data situation is very low on this subject. The paper also focuses on the

legal implementation of the Social Net Conference in Austria. Finally the challenges for social work

and the further development of this method will be discussed.