Titelaufnahme

Titel
Kindeswohlabklärung - Eine Thematisierung möglicher Einflussfaktoren
Weitere Titel
Child Welfare Clarification - A Discussion of Possible Influencing Factors
AutorInnenChalupar, Anna
GutachterKaiser, Beatrix
Erschienen2016
Datum der AbgabeMärz 2016
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Kindeswohlabklärung / Gefährdungsabklärung / Kinder- und Jugendhilfegesetz / Fremdunterbringung von Kindern / Signs of Safety Ansatz
Schlagwörter (EN)Child welfare clarification / Child and Youth Services Act / Replacement of children out of families / Signs of Safety approach / child welfare endangerment
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

In dieser Arbeit erfolgt eine Auseinandersetzung mit möglichen Einflussfaktoren, welche auf die Abklärung des Kindeswohls einwirken können. Grundlegend geschieht dies zunächst durch eine Auseinandersetzung mit den Begriffen des Kindeswohls und der Gewaltformen. Ebenfalls wird der Prozess der Gefährdungsabklärung im Kontext der Kinder- und Jugendhilfe Wien beschrieben. Als erste Einflussgröße werden die rechtlichen Rahmenbedingungen als möglicher Qualitätsmaßstab verortet, und es wird versucht, dies anhand von unterschiedlichen Stellungnahmen darzulegen. Den zweiten Einflussfaktor stellen die persönlichen Anteile von Sozialarbeiter*innen dar, welche in den Prozess der Gefährdungsabklärung einwirken können und daher den Bedarf an Reflexion bestärken, um professionelles Handeln zu fördern. Als letzte Größe wird das Wissen über die Auswirkungen einer Fremdunterbringung beschrieben, um so eine möglichst fundierte Entscheidung in der Abklärung treffen zu können. Letztlich setzt sich diese Arbeit mit der Suche nach einer Methode auseinander, welche im Prozess der Kindeswohlabklärung als unterstützend empfunden wird. Hinsichtlich erster positiver Erfahrungen in Österreich wird der Signs of Safety Ansatz in dieser Arbeit beschrieben.

Zusammenfassung (Englisch)

This bachelor thesis deals with the possible influencing factors, which could have an effect on the child welfare clarification. The explanation of the terms of child welfare and the different types of violence, as well as the abuse clarification process at the youth welfare Vienna serves as a basis of the following chapters. The first influencing factor is the regulatory framework as a possible quality scale. An attempt is made to demonstrate this on the basis of different statements. As the second influencing factor the personal shares of a social worker are defined. They can influence the abuse clarification process, which increases the need of reflection to encourage professional action. As the last influencing factor the knowledge of the impact of the replacements of children out of families will be described, which enables to make the optimal decision. The last chapter deals with the search for methods supporting the process of child welfare clarification. Based on the first positive experience in Austria, the “Signs of Safety” approach is described at the end of this thesis.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 0 mal heruntergeladen.