Titelaufnahme

Titel
Lügen von Kindern und Jugendlichen, Pathologie und Interventionen der Sozialen Arbeit
Weitere Titel
Lies from children and adolescents, pathology and interventions of Social Work
VerfasserDeimling, Mélanie
GutachterRichter, Christiane
Erschienen2016
Datum der AbgabeMärz 2016
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Kinder / Jugendliche / Lügen / Soziale Arbeit / Pathologie
Schlagwörter (EN)children / adolescents / lies / Social Work / pathology
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Diese Bachelorarbeit beschäftigt sich mit Lügen, dem Verhalten von Kindern in Bezug auf Lügen, der psychiatrische Abgrenzung von notorischem Lügen und letztlich mit den Interventionsmöglichkeiten der Sozialen Arbeit.

Das erste Kapitel befasst sich mit der Lüge an sich, den Gründen wieso Menschen Lügen und auch mit den Erkennungsmerkmalen von Personen, die gerade Lügen gebrauchen. Weiterführend wird das Lügenverhalten von Kindern ergründet. Die entwicklungspsychologischen Stadien, die jedes Kind durchläuft, werden einerseits aus der Sicht von Jean Piaget und andererseits nach den Forschungsergebnissen von Paul Ekman beleuchtet. Ein kurzer Input zum grundsätzlichen Umgang mit Lügen von Kindern bildet den Abschluss des zweiten Kapitels.

Bezüglich der Pathologie werden im dritten Kapitel die Krankheitsbilder nach dem ICD-10 und dem DSM 5 beschrieben. Näher wird der Narzissmus als die Krankheit des pathologischen Lügens ausgeführt.

Die Soziale Arbeit und ihre Institutionen, die mit Kindern und deren Lügenverhalten konfrontiert werden, sind kurz erläutert. Weiterführend sind die Methoden, die der Sozialen Arbeit in den diversen Einrichtungen zur Verfügung stehen, angeführt.

Zusammenfassung (Englisch)

This bachelor thesis deals with lies, the behavior of children in terms of lies and the psychiatric classification of Notorious lies and ultimately with the intervention of social work.

The first chapter deals with the lie itself, with the reasons people use lies and also with the identifying characteristics of people who are using a lie. Moving forward the lying behavior of children is explored. The developmental stages where every child needs to pass through are explained from the perspective of Jean Piaget and also on the research of Paul Ekman. A short input for basic handling lies of children forms the conclusion of the second chapter.

Concerning the pathology syndromes after the ICD-10 and DSM 5 will be described in the third chapter. Narcissism as the disease of pathological lying is explained more detailed.

The Social Work and its institutions that are faced with children and their behavior of lying are briefly explained. Furthermore the various Social Work methods are explained.