Titelaufnahme

Titel
Sexualpädagogik mit Mädchen. Welchen Nutzen haben die Kenntnisse der Sexualpädagogik in der Sozialen Arbeit mit jugendlichen Mädchen?
Weitere Titel
Sexual Education for Girls. What is the use of a methodical knowledge of sexual education in social work with adolescent girls?
VerfasserMetz, Daniela
Betreuer / BetreuerinCoulin-Kuglitsch, Johanna
Erschienen2016
Datum der AbgabeJuli 2016
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Sexualpädagogik / sexuelle Entwicklung / sexuelle Gesundheit / Mädchenarbeit
Schlagwörter (EN)Sexual education / sexual development / sexual health / social work with adolescent girls
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die vorliegende Literaturarbeit geht der Frage nach, welchen Nutzen Sexualpädagogik für die Praxis der Sozialen Arbeit mit jugendlichen Mädchen darstellt. Um dies zu beantworten wird der aktuelle Forschungsstand in der deutschsprachigen Literatur sowie in weiterer Folge die Kenntnisse über die sexuelle Entwicklung zusammengefasst. Um die Eingangsfrage auf die Zielgruppe jugendlicher Mädchen zu konkretisieren, werden zusätzlich lebensweltliche Einflüsse und Herausforderungen beschrieben. Die daraus resultierenden Erkenntnisse in Bezug auf die sozialarbeiterische Praxis zeigen anschließend, dass Themen rund um Sexualität spätestens seit den 1970er Jahren bereits Teil der Sozialen Arbeit beziehungsweise Mädchenarbeit sind. Exemplarische Handlungsanweisungen zu einigen relevanten Themen verdeutlichen den praktischen Nutzen.

Zusammenfassung (Englisch)

This literary research paper is concerned with the question: What use is a theoretical and methodological knowledge of sexual education in practical social work with adolescent girls? To answer this question, the current state of research in German language literature and the current outlook on human sexual development are summed up. To focus the initial question on

adolescent girls as a target group, influences and challenges originating from the lifeworld are described. The final results, inasmuch as they concern the professional practice of social work, show that sexual topics have been part of social work or youth work with girls at least since the 1970s. Exemplary working guidelines on some of the relevant topics illustrate the practical use.