Titelaufnahme

Titel
Alternative Leitmodelle zum Defizitblick auf das Alter(n) - "Erfolgreiches Altern" und "produktives Altern"
Weitere Titel
Alternative leading models in contrast to a negative view on age and ageing - "Successful ageing" and "productive ageing"
VerfasserNoll, Simone
GutachterKolland, Franz
Erschienen2016
Datum der AbgabeMärz 2016
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Alter / Altern / Altersbild / Defizitmodell / erfolgreiches Altern / produktives Altern
Schlagwörter (EN)age / ageing / image of old age / deficit model / successful ageing / productive ageing
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Alter(n) ist ein prominentes Thema in unserer Gesellschaft, worüber jedoch meist aus einem einseitig negativen Blickwinkel berichtet wird. Heute vorherrschende Altersbilder bestätigen diesen Eindruck zwar nur teilweise, dennoch transportieren Altersbilder histo-rische (negative) Vorstellungen über das Alter(n) bis in die heutige Gegenwart hinein und wirken sich auf die Handlungsoptionen von älteren und alten Menschen aus.

Diese Arbeit fragt nach alternativen, positiveren Leitmodellen und hat sich zum Ziel ge-setzt, zwei dieser neueren Leitmodelle in Kontrast zum defizitären Blick auf ältere Men-schen zu beschreiben: „erfolgreiches Altern“ und „produktives Altern“. Beide Leitmodelle bringen trotz Unschärfe ihrer Konturen Möglichkeiten mit sich, Alter(n) in einem positive-ren Licht zu betrachten. Der einseitig positive Blick birgt jedoch die Gefahr einer „positi-ven Stigmatisierung“ in sich und riskiert so einen Ausschluss derer, die nicht den Kriterien dieser neuen Leitmodelle entsprechen. Die soziale Altenarbeit hat das Modell des „pro-duktiven Alterns“ genutzt und sowohl Orientierungen als auch Umsetzungsprinzipien für sich formuliert.

Zusammenfassung (Englisch)

Age and Ageing are prominent topics in our society, although in this discussion negative aspects overweight. Todays images of old age confirm this impression only partially, but historically grown (negative) images of old age still have an impact up on the present day and affect the options for action of older people. The aim of this thesis is to find alternati-ve, more positive leading models. Therefore two of these newer leading models will be described: „succesful ageing“ and „productive ageing“. They contrast with the common deficit model. Both „successful“ and „productive ageing“ suffer from unclear outlines. Ne-vertheless through these leading models age and ageing can be seen in a more positive way. A positive stigma and the exclusion of people, who cannot fulfil the criteria of these models are certain risks of an unilateral positive view. The model of „productive ageing“ is also used by social work to define new theoretical orientations and operating principles.