Titelaufnahme

Titel
Empowerment in der Sozialen Arbeit - Möglichkeiten und Grenzen
Weitere Titel
Empowerment in Social Work – chances and limits
VerfasserSchnetzinger, Sabine
Betreuer / BetreuerinCoulin-Kuglitsch, Johanna
Erschienen2016
Datum der AbgabeMärz 2016
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Empowerment / Anwendungsbereiche / Macht / Umsetzbarkeit / Verknappte Zeit / Tripelmandat / Ethik / Empowerment Beispiele
Schlagwörter (EN)empowerment / ranges of application / power / practicability / lack of time / triple mandate / ethics in Social Work / best-practice-empowerment
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Im Rahmen dieser Bachelorarbeit wird das Thema „Empowerment – Möglichkeiten und Grenzen“ behandelt. Der Begriff, welcher außer in helfenden Berufen auch in vielen weiteren unterschiedlichen Bereichen Verwendung findet, wird eingegrenzt und die Relevanz für die Soziale Arbeit hergestellt. Da Empowerment immer die Selbstermächtigung von zuvor machtlosen Menschen anstrebt, darf eine Auseinandersetzung mit Macht nicht zu kurz kommen. Besonders interessant ist daher die Frage, ob Macht begrenzt ist oder ob diese erweiterbar ist. Bei einer Auseinandersetzung mit der Umsetzbarkeit von Empowerment unter Berücksichtigung des Verknappten Zeitkontingents und des Tripelmandats der Sozialen Arbeit darf ein Blick auf die Ethik der Sozialen Arbeit nicht fehlen. Im letzten Teil der vorliegenden Bachelorarbeit werden gelebte Empowerment-Beispiele wiedergegeben und anhand der ersten beiden Kapitel analysiert.

Zusammenfassung (Englisch)

This bachelor thesis deals with the topic of “Empowerment – chances and limits“. The term empowerment is used in many different fields and therefore needs to be clearly defined in its use in Social Work. As empowerment always focuses on self-authorization processes of formerly powerless people, one needs to take a closer look at power. One of the main questions in this context is, whether power is never-ending and can therefore be extended by sharing. Focusing on practicability, the lack of time and the triple mandate, there also needs to be an emphasis on ethics in social work. The last part of this bachelor thesis presents best practice examples of Social Work and its analysis.