Titelaufnahme

Titel
Borderline-Persönlichkeitsstörung : Helfende Strategien und Verhaltensweisen für Sozialarbeiter_innen in Beratungskontexten mit Borderliner_innen
Weitere Titel
Borderline Personality Disorder Supporting strategies and behaviour patterns for social workers in a borderline consulting context
VerfasserWindpassinger, Julia
GutachterFröhlich, Thomas
Erschienen2016
Datum der AbgabeMärz 2016
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Beratungskontext / Borderline-Persönlichkeitsstörung / Soziale Arbeit
Schlagwörter (EN)borderline consulting context / Borderline Personality Disorder / social work
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die vorliegende Bachelorarbeit beschreibt zu Beginn die Borderline-Persönlichkeitsstörung, um ein grundlegendes Wissen darüber zu vermitteln. Sozialarbeiter_innen betreuen in ihren Arbeitsfeldern häufig Personen, bei denen diese Störung diagnostiziert wurde. Aufgrund dessen wird die Soziale Arbeit in groben Zügen definiert und erklärt. Im Weiteren werden verschiedene Methoden und Konzepte dieser vorgestellt und auf die Beratung näher eingegangen. Für Sozialarbeiter_innen kann die Zusammenarbeit mit Borderliner_innen durchaus herausfordernde und problematische Situationen darstellen. Daher beschäftigt sich die Arbeit mit der Fragestellung: „Welche helfenden Strategien und Vorgehensweisen können für Sozialarbeiter_innen während Beratungsprozessen mit Borderliner_innen unterstützend wirken?“ Das Ziel dieser Arbeit ist, diese Strategien und Vorgehensweisen für Sozialarbeiter_innen aufzuzeigen, um mögliche Handlungsfehler zu vermeiden und zufriedenstellende und erfolgreiche Beratungen zu ermöglichen.

Zusammenfassung (Englisch)

Initially, the given bachelor paper provides a description of the borderline personality disorder for the purpose of mediating a fundamental knowledge about this phenomenon. Social workers frequently care for people who have been diagnosed with borderline personality disorder. Due to this reason, social work will be roughly defined and explained. Furthermore, different methods and concepts will be illustrated and the corresponding consulting will be examined in more detail. Social workers might have to face challenging and difficult situations in their cooperation with borderliners. Therefore, this paper deals with the following question, “Which adjuvant strategies and procedures can support social workers during consulting processes in a most effective way?” This paper aims at portraying strategies and procedures for social workers in avoidance of possible malpractice and in order to enhance satisfactory and successful consulting.