Titelaufnahme

Titel
Spiritualität in Krisensituationen
Weitere Titel
Spirituality in crisis situations
VerfasserZils, Johanna
Betreuer / BetreuerinRichter, Christiane
Erschienen2016
Datum der AbgabeMärz 2016
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Spiritualität / psychosoziale Krise / Trauma / Soziale Arbeit / Klient*inn*enarbeit
Schlagwörter (EN)Spirituality / psychosocial crisis / trauma / social work / client work
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die Bachelorarbeit „Spiritualität in Krisensituationen“ beschäftigt sich mit der Frage, welche Bedeutung Spiritualität – im Sinne der Kriterien Transzendenzbezug, Sinnsuche und Individualität – für die Soziale Arbeit in psychosozialen Krisensituationen und in der Arbeit mit traumatisierten Menschen hat. Dazu werden vorerst die allgemeinen Zusammenhänge zwischen Spiritualität und psychischer Gesundheit diskutiert und so ein Einblick in die aktuelle Forschung zu dem Thema gegeben. Anschließend wird das Verhältnis von Sozialer Arbeit und Spiritualität aus unterschiedlichen Perspektiven betrachtet. Im darauffolgenden Teil werden die Begriffe Krise und Trauma näher bestimmt sowie eine Verbindung zur Spiritualität hergestellt. Wichtig sind hier das spirituelle Coping, die Transzendenzbeziehung, die Sinnsuche und Orientierung, die Kontrollerwartung und das Selbstkonzept. Danach wird genauer erörtert, inwiefern die vorangehenden Erkenntnisse für die Praxis Sozialer Arbeit relevant sind und wie Spiritualität im Hilfsprozess thematisiert werden kann. Abschließend werden nochmals die wichtigsten Aussagen zusammengefasst sowie die Notwendigkeit empirischer Forschung in diesem Bereich diskutiert.

Zusammenfassung (Englisch)

The bachelor thesis “Spiritualität in Krisensituationen” (Spirituality in crisis situations) deals with the question of how spirituality influences social work in the field of psychosocial crisis and trauma. In this thesis spirituality is understood as a reference to the transcendent, as a search for meaning (in life) as well as an individual experience. First there will be a discussion about the connections between spirituality and mental health followed by an overview of the relationship between social work and spirituality. Subsequently the terms crisis and trauma will be defined and connected with spirituality. Therefore, the relationship to the transcendent, the search for meaning and orientation, the expectation of control and the self-concept are important. Afterwards follows a discussion on how the precedent findings are relevant for practical social work and how spirituality can be addressed. Finally there is going to be a summary of the most significant findings and a debate about the necessity of empirical research regarding crisis, trauma and spirituality in the context of social work.