Titelaufnahme

Titel
Gehen auf einem Laufband vs. Gehen auf ebenem : Untergrund: Ein Vergleich der Winkelveränderungen in Hüft- und Kniegelenk innerhalb des Gangzyklus.
Weitere Titel
Treadmill vs. overground walking: A comparison of changes in knee and hip angles during one gait cycle.
VerfasserKlettner, Oliver
GutachterWidhalm, Klaus
Erschienen2016
Datum der AbgabeMärz 2016
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die Ganganalyse auf einem Laufband stellt ein wichtiges Werkzeug innerhalb der Physiotherapie dar. Zahlreiche Studien haben untersucht, ob ein Unterschied zwischen dem Gang auf ebener Unterlage und dem Gehen auf einem Laufband existiert und kamen auf Teils widersprüchliche Ergebnisse. So wurden im Bereich der kinematischen Parameter statistisch signifikante Unterschiede in den sagittalen Hüft- und Kniewinkeln festgestellt. Diese bewegten sich jedoch in einem sehr geringen Ausmaß.

Bei der hier vorliegenden Studie handelt es sich um eine experimentelle Einzelfallstudie, bei der die kinematischen Daten der unteren Extremitäten während des Gangzyklus auf ebener Unterlage sowie auf einem Laufband mittels 2D und 3D Bewegungsanalysesystemen verglichen werden.

In dem Kapitel zur Methodik wurden die Ein- und Ausschlusskriterien für die gesuchte Versuchsperson definiert. Darüber hinaus wurde Setting, Instrumentation, Datenbearbeitung und Datenanalyse beschrieben.

Die Instrumentation beschreibt den genauen Aufbau der Analysen auf dem Laufband und auf ebener Unterlage, sowie die dafür verwendeten technischen Hilfsmittel. In der Datenbearbeitung wird die für die Aufbereitung benötigte Software beschrieben. Schließlich behandelt das Unterkapitel zur Datenanalyse die Statistik Software und jene Tests, die verwendet werden, um die Signifikanz der Ergebnisse zu überprüfen.