Titelaufnahme

Titel
Ist das Otago-Bewegungsprogramm geeignet, die Sturzangst bei Patientinnen und Patienten über 65 Jahren zu reduzieren?
Weitere Titel
Is the Otago Exercise Programme suitable for reducing the fear of falling among patients over 65 years?
AutorInnenMende, Ulrike
GutachterZettl, Renate
Erschienen2016
Datum der AbgabeMärz 2016
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Menschen über 65 Jahre sind aus vielen Gründen sturzgefährdet. Die Angst vor dem Sturz gehört neben Defiziten in Kraft, Beweglichkeit, Balance und Reaktion zu den wichtigen intrinsischen Risikofaktoren. Ist nur einer dieser Faktoren bei einer Patientin / einem Patienten beeinträchtigt, steigt ihre / seine Wahrscheinlichkeit eines Sturzes. Die Folgen eines Sturzes können dabei für die Personen selbst als auch für unser Gesundheitssystem schwerwiegend sein.

Um valide Aussagen über die Sturzangst zu bekommen, gibt es verschiedene Assessments, welche im ersten Teil dieser Bachelor-Arbeit untersucht werden.

Neben den begrifflichen Definitionen erläutert diese Arbeit auch in Grundzügen das Otago-Bewegungsprogramm. Dieses genormte Aufbauprogramm besteht aus einer individuell angepassten Kombination von Kräftigungs- und Gleichgewichtsübungen sowie einer Anleitung zu regelmäßigen Spaziergängen. Die regelmäßig ausgeführte Abfolge an Bewegung ist als Maßnahme zur Sturzprävention geeignet.

Obwohl es allgemein bekannt ist, dass sich Körper und Geist gegenseitig beeinflussen, ist es für den Berufsstand der Physiotherapie interessant, ob sich die Durchführung dieses aktiven Otago Bewegungsprogramms positiv auf die Sturzangst auswirkt. Eine positive Beeinflussung würde für die Physiotherapeutin / den Physiotherapeuten bedeuten, dass die Durchführung Berechtigung in der Behandlung von ängstlichen Patienten im intramuralen Umfeld hat.

Methodik:

Bei dieser Arbeit handelt es sich um eine reine Literaturrecherche und daraus folgend um eine nicht-empirische Forschungsarbeit.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 0 mal heruntergeladen.