Titelaufnahme

Titel
Physiotherapeutisch relevante Assessments bei Overactive Bladder - : Eine Hilfestellung zur Problemidentifizierung und zur Evaluierung der Therapie
Weitere Titel
Physiotherapeutically relevant assessments of Overactive Bladder - a support for using assessments during diagnosis and the evaluation of therapy
AutorInnenStraka, Veronika
GutachterStelzhammer, Christine
Erschienen2016
Datum der AbgabeMärz 2016
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Bei der vorliegenden Arbeit handelt es sich um eine nicht-empirische, hermeneutische Forschungsarbeit und stellt die Einführung für die zweite Bachelorarbeit dar. Für die Literaturrecherche wurden nahezu ausschließlich online Studien herangezogen, die im PDF Format zur Verfügung stehen. Die Suche erfolgte größtenteils online über die Meta – Datenbank Pubmed. Die Herangehensweise an die Literaturrecherche wurde versucht, mittels „PICO“ Tabellen, zu veranschaulichen.

Um den Hintergrund der Arbeit darzustellen, zur zentralen Fragestellung bestmöglich hinzuführen und Missverständnissen vorzubeugen, wurde in der Bachelorarbeit 1, nach einer Einleitung und der Erläuterung der physiotherapeutischen Relevanz, auf Begriffsdefinitionen zentraler Termini, auf die Diagnosestellung und Evaluierung der OAB und auf den Begriff der gesundheitsbezogenen Lebensqualität eingegangen. Um den Einstieg in die Materie der Assessments zu erleichtern, werden am Ende der Bachelorarbeit 1 bereits relevante Assessments erwähnt und kurz beschrieben. Dies dient der konkreteren Vorstellung und dem besseren Verständnis der, im zweiten Teil der Bachelorarbeit noch vertieft zu bearbeitenden, Assessments.

Es existiert ein umfangreiches Pool an unterschiedlichen Assessments, aus dem, je nach Ziel der Anwendung und Gewichtung der Probleme des Betroffenen, geschöpft werden kann. Da es nicht möglich ist, auf jedes existierende Tool einzugehen, musste eine überschaubare Auswahl für diese Arbeit getroffen werden. In der Literatursuche wurde ermittelt, welche Assessments häufig beschrieben werden und mit der OAB in Verbindung angeführt werden. In dem zweiten Teil der Arbeit sollen die Assessments genauer betrachtet, in Bezug auf Reliabilität, Validität und Kosten verglichen und auf ihre Aussagekraft analysiert und geprüft werden.

In dem zweiten Teil der vorliegenden Arbeit werden die ausgewählten Assessments genauer aufgearbeitet und nach den Kriterien Zeitaufwand, Reliabilität, Validität, Kosten und der Praktikabilität geprüft und verglichen. Zur besseren Veranschaulichung soll mittels einer Matrix der Vergleich der Assessments graphisch dargestellt werden. Sollte es im Laufe der Aufarbeitung und Auswertung der Literatur im Rahmen der zweiten Bachelorarbeit zu neuen Erkenntnissen kommen, werden diese gegebenenfalls zusätzlich berücksichtigt. Des Weiteren sollen der Bezug zum physiotherapeutischen Prozess und die Wichtigkeit der Assessments zur Therapieevaluierung hergestellt werden.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 0 mal heruntergeladen.