Titelaufnahme

Titel
Antikoagulation bei herzchirurgischen PatientInnen mit Heparin-induzierter Thrombozytopenie
Weitere Titel
Anticoagulation of patients with heparin-induced thrombocytopenia undergoing cardiac surgery
VerfasserDonhauser, Beatrice
Erschienen2016
Datum der AbgabeJuni 2016
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Antikoagulation / Direkter Thrombininhibitor / Faktor Xa Inhibitor / Heparin / Heparin-induzierte Thrombozytopenie / Herzchirurgie
Schlagwörter (EN)Anticoagulation / Direct thrombin inhibitor / Factor Xa inhibitor / Heparin / Heparin-induced thrombocytopenia / Cardiac Surgery
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Diese Arbeit beschäftigt sich mit der Antikoagulation bei an Heparin-induzierter Thrombozytopenie erkrankten PatientInnen im Zuge eines herzchirurgischen Eingriffs. Da unfraktioniertes Heparin bei allen herzchirurgischen PatientInnen am kardiopulmonalen Bypass zum Einsatz kommt, ist bei diesem Patientenkollektiv das Risiko an Heparin-induzierter Thrombozytopenie zu erkranken besonders hoch. Die Schwierigkeit liegt darin, das geeignete Antikoagulans PatientInnen mit Heparin-induzierter Thrombozytopenie während eines herzchirurgischen Eingriffs zu verabreichen, da es zu schwerwiegenden Komplikationen kommen kann. Anhand der aktuellen Literatur möchte ich den Stand der Forschung von Heparin-induzierter Thrombozytopenie bei herzchirurgischen PatientInnen darstellen. Außerdem möchte ich die verschiedenen Alternativen zur Behandlung von herzchirurgischen PatientInnen, die an Heparin-induzierter Thrombozytopenie erkrankt sind, aufzeigen sowie deren Vor- und Nachteile diskutieren.

Zusammenfassung (Englisch)

This thesis deals with anticoagulation of patients with heparin-induced thrombocytopenia during cardiac surgery. Unfractionated heparin is used in all patients undergoing cardiac surgery on cardiopulmonary bypass. Therefore there is a high risk of heparin-induced thrombocytopenia in such patients. The challenge is to use an appropriate anticoagulant for patients with heparin-induced thrombocytopenia during cardiac surgery to avoid serious complications. Based on recent literature I want to show the current state of research of heparin-induced thrombocytopenia in patients undergoing cardiac surgery. Further on I would like to present the different alternatives of anticoagulants for patients with heparin-induced thrombocytopenia during cardiac surgery and discuss their advantages and disadvantages.