Titelaufnahme

Titel
Analogien und Differenzen der Ätiologie, Klinik und Pathogenese zwischen Creutzfeldt-Jakob-Erkrankung und Morbus Parkinson
Weitere Titel
Analogies and differences between the aetiology, clinical presentation and pathogenesis in Creutzfeldt-Jakob disease and Parkinson’s disease
AutorInnenHaidvogl, Anja
Erschienen2016
Datum der AbgabeJuni 2016
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Neurodegenerative Erkrankungen / Prionprotein / Creutzfeldt-Jakob-Erkrankung / α-Synuclein / Morbus Parkinson / Ätiologie / Klinik / Pathogenese
Schlagwörter (EN)neurodegenerative diseases / prion protein / Creutzfeldt-Jakob disease / α-synuclein / Parkinson's disease / aetiology / clinical presentation / pathogenesis
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Diese Arbeit beschäftigt sich mit dem komplexen Thema der neurodegenerativen Erkrankungen. Diese sind im labordiagnostischen Bereich oft schwer und erst im fortgeschrittenen Stadium nachzuweisen. Auch die Therapiemöglichkeiten dieser Krankheiten sind noch erweiterbar. Im folgenden Text werden die theoretischen Grundlagen der Creutzfeldt-Jakob-Erkrankung sowie des Morbus Parkinson bearbeitet, um ein besseres Verständnis herbeizuführen. Dies geschieht anhand der Frage, ob die Creutzfeldt-Jakob-Erkrankung mit dem Morbus Parkinson Analogien in der Ätiologie, Klinik und Pathogenese aufweisen.

Es werden einige Ähnlichkeiten der beiden Erkrankungen trotz verschiedener zugrunde liegender Proteine beschrieben. Durch dieses herausgearbeitete Wissen ist der Versuch auch gleiche Methoden in der Labordiagnostik zu verwenden naheliegend.

Zusammenfassung (Englisch)

This thesis deals with the comprehensive topic of neurodegenerative diseases in humans. Principally, it is difficult to analyse them and often they can only be detected at a later stage of disease. Also the therapeutics options of these diseases are expandable. The text below deals with the theoretical foundations of Creutzfeldt-Jakob disease and Parkinson’s disease for forming a clearer understanding. For this we based on the question, if there are any coherences between the aetiology, clinical presentation and pathogenesis in Creutzfeldt-Jakob disease and Parkinson’s disease.

In spite of the different proteins there are several similarities in both diseases. Because of this result it seems obvious to use also the same methods in the laboratory diagnostics.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 0 mal heruntergeladen.