Titelaufnahme

Titel
Schlüsselaustauschverfahren bei Instant Messaging Diensten
Weitere Titel
Key exchange methods for instant messaging services
VerfasserArmagan, Musa-Altan
Betreuer / BetreuerinStezenbach, David
Erschienen2016
Datum der AbgabeJanuar 2016
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Schlüsselaustauschverfahren / Instant Messaging / OTR / IMKE
Schlagwörter (EN)key exchange methods / Instant Messaging / OTR / IMKE
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Kommunikation spielt im Zeitalter des Internets eine wichtige Rolle. Menschen wollen sicher kommunizieren und Daten austauschen. Aus diesem Grund werden Verschlüsselungsmethoden verwendet, dabei spielt die symmetrische Kryptographie eine wichtige Rolle, da sie schneller und einfacher zum Implementieren sind als asymmetrische Verfahren. Diese Arbeit beschäftigt sich mit Schlüsselaustauschprotokollen und der Authentifizierung von Teilnehmern. Welche Sicherheitsaspekte müssen bei solchen Protokollen insbesondere bei mobilen Geräten berücksichtigt werden. Als Grundlage für die Betrachtung dienen Instant-Messaging-Systeme. Zusätzlich werden die Bestandteile, der logische Aufbau und Funktionalitäten von IM-Systeme vorgestellt. Die Untersuchung der Schlüsselaustauschverfahren zeigt, dass einige Implementierung wie das IMKE Protokoll noch nicht praxisreif sind. TLS/SSL wird bei vielen Anbietern für Client-to-Server Verschlüsselung eingesetzt. Für die End-to-End Verschlüsselung hingegen bietet OTR eine praxistaugliche Möglichkeit. Im letzten Kapitel werden die Richtlinien der EFF für einen sicheren Messaging Client erläutert.

Zusammenfassung (Englisch)

Key exchange methods for instant messaging services