Titelaufnahme

Titel
Benachteiligte Jugendliche in Österreich und ihre Chancen auf dem österreichischen Arbeitsmarkt
Weitere Titel
Disadvantaged youth in Austria and their chances on the Austrian labor market
VerfasserKitenge, Denise
Betreuer / BetreuerinKirchner, Susanne
Erschienen2016
Datum der AbgabeJuni 2016
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Arbeitsmarkt / Ausbildung / Ausbildung bis 18 / Ausbildungsgarantie / benachteiligte Jugendliche / Bildung / Bildungsarmut / Bildungssystem / duale Berufsausbildung / Europäischer Sozialfonds (ESF) / Fachkräftelücke / Integrative Berufsausbildung / Jugendarbeitslosigkeit / Jugendarbeitslosenquote / Jugendcoaching / Lehre / Migrationshintergrund / NEET-Rate / NEET (Not in Employment / Education or Training) / Schulabgängerinnen und Schulabgänger / Schulabschlüsse / Sozioökonomischer Status / Überbetriebliche Ausbildung / Umgangssprache
Schlagwörter (EN)Labour Market / education / Training to 18 / training guarantee / disadvantaged youth / education / education poverty / Education System / dual vocational training / European Social Fund (ESF) / Skills shortage / Integrative vocational training / Youth unemployment / Youth coaching / teaching / Immigrant background / NEET-rate / NEET (Not in Employment / Education or Training) / School leavers / degrees / Socioeconomic status / Interplant training / colloquial language
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Unsere Bachelorarbeit beschäftigt sich mit der Erhebung von Bildungsstandards und dem Übergang in den Arbeitsmarkt von Jugendlichen (15- bis 24-Jährigen). Analysiert werden auf Grund ihres sozioökonomischen Status und Migrationshintergrundes etwaig benachteiligte Jugendliche, im Zusammenhang mit den dargebotenen Chancen seitens des öffentlichen Bereichs. Betrachtet wird das Bildungssystem in Österreich und die berufsorientierte Ausbildung im Sinne der dualen Berufsausbildung.

In Anbetracht der Analysen ist es eine Notwendigkeit, hierzu auf die Jugendarbeitslosenquote sowie auf die NEET-Rate als ausschlaggebendes Problem einzugehen. Unsere Arbeit beschäftigt sich abschließend mit den anstehenden Umsetzungen in Österreich im Hinblick auf die notwendigen Maßnahmen, um die Jugendlichen in ihrer Heterogenität in Österreich gleichwertig und bedürfnisorientiert unterstützen zu können.

Zusammenfassung (Englisch)

In this project we tent to engage ourselves in to the upheaval of educational standards and thus the footbridge into the Labour Market of young people (15 to 24 year olds). Next, analysis of several disadvantaged youth on the grounds of their socio-economic status and their immigration background, in context with the opportunities supplied by the Public sector will be discussed. Furthermore, the Austrian educational system and the occupational training within the meaning of the dual training will be considered.

In view of the analysis, it is highly essential to deal with the issue of youth unemployment rate as well as the NEET–rate. In conclusion, we intent to deal with the upcoming reforms in terms of the necessary measures that need to be treated, in order to be able to approach and support the youth in their heterogeneities in Austria and to further be able to guarantee equal measures and opportunities to the youth.