Titelaufnahme

Titel
Psychische Belastung am Arbeitsplatz - Ist Retentionmanagement eine geeignete Maßnahme um die Mitarbeiterfluktuation zu senken oder Utopie?
Weitere Titel
Psychological stress at work - Is Retentionmanagement an ap-propriate action to avoid employee turnover or an utopian idea?
AutorInnenSteininger, Eva-Maria
Erschienen2016
Datum der AbgabeJuni 2016
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)PPsychische BelastungPsychische Belastung / Retentionmanagement / Motivation / Wertschätzung / Über- und Unterforderung / Leistungsdruck / MitarbeiterInnenbindung / Fluktuation
Schlagwörter (EN)PPsychische Belastung / Retentionmanagement / Motivation / Wertschätzung / Über- und Unterforderung / Leistungsdruck / MitarbeiterInnenbindung / Fluktuation
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die Zahl der Menschen, welche sich an ihrem Arbeitsplatz psychischer Belastungen ausgesetzt fühlen steigt ständig. Die Anforderungen der Unternehmen an Ihre MitarbeiterInnen werden immer höher und dieser Umstand bedeutet für viele MitarbeiterInnen auch, dass sie einem immer höheren Leistungs- und Erfolgsdruck ausgesetzt sind, welcher sich in eine enorme psychische Belastung und Demotivation des/der MitarbeiterIn niederschlagen kann. Dies kann eine/n MitarbeiterIn zu einer Kündigung bewegen, was zu einem hohen Wissensverlust, durch die Mitnahme von unternehmensspezifischem Wissen, für ein Unternehmen führen kann. Oftmals ist es für ein Unternehmen ein hoher finanzieller Aufwand, so genannte „High Potentials“, also hochqualifizierte MitarbeiterInnen zu gewinnen. Es gibt unterschiedlichste Arten die Mitarbeiterfluktation einzudämmen, eine davon ist Retentionmanagement. Diese Arbeit soll Auskunft darüber geben, in welchen Sparten sich MitarbeiterInnen in ihrem Unternehmen demotiviert und überlastet fühlen können und wie man genau man an diesen Punkten mit Retentionmanagement ansetzen kann, oder ob Retentionmanagement eine zu kostspielige und zeitaufwendige Strategie ist um die psychische Belastung zu senken und Motivation zu erhöhen. Aus diesem Grund findet sich in der Arbeit eine detaillierte Beschreibung von Retentionmanagement und eine konkrete Kosten-Nutzen-Analyse um genau ermitteln zu können, inwiefern sich Retention Management finanziell lohnt um ein optimale Ergebnisstrategie erzielen zu können, im Konkreten die Senkung der MitarbeiterInnenfluktuation und die Motivierung von MitarbeiterInnen. Zur Beantwortung der Forschungsfrage wurden 91 Personen aus den unterschiedlichsten Berufssparten befragt, bezüglich ihrer Motivation am Arbeitsplatz und ihres Unternehmensbildes.

Zusammenfassung (Englisch)

The number of people feeling psychologically burdened by their employer is ri-sing. The high standards demanded by companies put employees under enormous performance pressure, which results in psychological stress and de-motivation. In the worst case scenario, employees resign their jobs, meaning a loss of knowledge and resources for the company. Educating and employing so called “high potentials”, qualified employees, is expensive and the training of those workers needs time. Among many different approaches to stop employee turnover, this thesis will focus on “Retention Management”. It concentrates on several divisions of a company, where employees face demotivating and overs-training circumstances and how Retention Management can be applied in those situations. Furthermore, the thesis focuses on the costs and benefit of Retention Management as an action to decrease psychological pressure and increase staff motivation. On this account, this paper contains a detailed definition of Retention Management and a precise cost-benefit-ratio to establish an ideal result-focused strategy and a cost-effective model to apply effective Retention Management, emphasizing the increase of staff motivation and the decrease of employee tur-nover. In order to solve the research issue of this thesis 91 people, originated in different professions, have been questioned regarding their motivation at work and their corporate image.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 0 mal heruntergeladen.