Titelaufnahme

Titel
Gruppe B Streptokokken - Eine kritische Betrachtung der intrapartalen Antibiotikagabe.
Weitere Titel
Group B Streptococcus - A critical review of the use of antibiotics during delivery.
VerfasserSchaffer, Stefanie
Betreuer / BetreuerinKayer, Beate
Erschienen2016
Datum der AbgabeJuni 2016
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Streptokokken / GBS / Gruppe B Streptokokken / Antibiotikum / Streptokokken-Screening / Richtlinien / Early-onset Sepsis / Early-onset disease / Late-onset disease / Antibiotikaresistenz
Schlagwörter (EN)Streptococcus / GBS / Group B Streptococcus / Antibiotics / Streptococcal-Screening / Guidelines / early-onset Sepsis / early-onset disease / late-onset disease / antibiotic resistance
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Diese Arbeit handelt von Streptokokken der Gruppe B und geht insbesondere auf eine

mögliche weltweite einheitliche Vorgabe zur Antibiotikabehandlung bei Streptokokken-positiven

Frauen ein. Gleichzeitig zeigt sie die negativen Auswirkungen der Antibiotika-Therapie auf.

Die Infektion mit Streptokokken der Gruppe B zählt zu einer der häufigsten Infektionen

von neugeborenen Kindern. Diese Form der Infektion kann zu schwerwiegenden

Erkrankungen bis hin zur Sepsis oder dem Tod des Neugeborenen führen. Ein Screening

in der Schwangerschaft und die anschließende intravenöse Gabe von Antibiotikum

konnte in der Vergangenheit die Streptokokken-Rate bereits drastisch reduzieren.

Um herauszufinden, ob es offizielle internationale Richtlinien oder Vorgaben zur

Antibiotikagabe gibt, wurden im Rahmen einer wissenschaftlichen Literaturrecherche

diverse Leitlinien und Empfehlungen aus verschiedenen Nationen, wie auch diverse

Studien aus unterschiedlichen Ländern, beforscht. Es gibt keine offizielle, internationale

Vorgabe zur Aufdeckung oder Bekämpfung von Streptokokken. Die offizielle Leitlinie aus

den USA findet jedoch in diversen anderen Ländern großen Anklang und wird deshalb

auch in deren Leitlinien häufig zitiert.

Weiters wurde – ebenfalls mit Hilfe einer wissenschaftlichen Literaturrecherche –

versucht herauszufinden, ob die Behandlung mit Antibiotika während der Geburt, einen

negativen Einfluss auf das gesundheitliche Outcome von Mutter und das Kind hat. Neben

den positiven Auswirkungen seit der Einführung von Antibiotika, werden zunehmend

negative Nebenwirkungen für Mutter und Kind entdeckt – allen voran die

Antibiotikaresistenz oder etwa die Zerstörung der natürlichen Keimflora.

Zusammenfassung (Englisch)

This thesis deals with the topic of Group B Streptococcus during pregnancy. On the one

hand this thesis wants to figure out whether there is an international guideline concerning

the treatment with antibiotics during delivery or not. On the other hand it wants to detect

possible negative effects of antibiotics.

The infection with GBS is one of the most frequent reasons for neonatal morbidity and

mortality. This infection can cause severe diseases to neonates – right up to neonatal

sepsis. To prevent these infections, a lot of countries offer screenings during pregnancy

to find out, if the mother is carrier of Group B Streptococcus. Streptococcal-positive

women usually get intravenous antibiotics during labor. Results from the past show, that

this approach leads to a decrease in neonatal morbidity and mortality.

To find out, whether there are worldwide official guidelines concerning the use of

antibiotics, the author of this thesis utilized a lot of medical databases for her literature

research and thereby came across different guidelines from different countries. Those

different guidelines showed some similarities as well as some differences. So, one can

say, that there is no official guideline according how to deal with GBS. But there is one

guideline from the USA, which is most commonly used in different countries worldwide.

The author also engaged with the question, whether there are some negative aspects

concerning the use of antibiotics, by carrying out a critical literature research. The result

shows, that there are lots of positive aspects, as the rate of infections of neonates

decreased immensely since the implementation of antibiotics. However, one can not deny

the negative aspects that occurred since the launch of antibiotics, such as antibioticresistance

or devastation of the natural germ flora.