Titelaufnahme

Titel
Intensivmedizinische Pflegeschwerpunkte beim schweren Schädel-Hirn-Trauma in der Akutphase
Weitere Titel
Critical Care Management of Patients with Severe Traumatic Brain Injury in the Acute Phase
VerfasserHorvat, Fanny
Betreuer / BetreuerinRebitzer, Gerlinde
Erschienen2016
Datum der AbgabeJuni 2016
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Neurologie / Intensivmedizin / Neurointensivmedizin / Schädel-Hirn-Trauma / zerebrale Blutung / Intensivpflege / Hirndruckmessung
Schlagwörter (EN)Neurology / Intensiv Care / Neuro ICU / Severe Traumatic Brain Injury / Cerebral Bleeding / Emergency Nursing / ICP Monitoring
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit dem Thema der intensivmedizinischen Pflegeschwerpunkte beim schweren Schädel-Hirn-Trauma in der Akutphase. Es wird sowohl auf die präklinische Phase eingegangen und dessen Prioritäten erläutert als auch auf die pflegerischen und therapeutischen Maßnahmen des klinischen Settings. Die Pflege stellt eine wichtige Rolle in der Überwachung und das Outcome dar, weshalb diese Schwerpunkte im Besonderen hervorgehoben werden. Es wird den Fragen nachgegangen, worauf professionelles Pflegepersonal bei der Überwachung eines/einer Patienten/in mit einem Schädel-Hirn-Trauma (SHT) in der Akutphase achten muss und wie Optimal Handling in Bezug auf Schädel-Hirn-Traumen beschrieben und erlebt wird. Zuletzt befasst sich die Arbeit mit der Fragestellung inwiefern Basale Stimulation in der Akutphase des Schädel-Hirn-Traumas angewandt werden kann. Anhand aktueller Literaturrecherche wurden diese Fragen beantwortet und mit Experteninterviews unterstützt. Ein wichtiger Aspekt, den diese Arbeit aufwirft, ist die Relevanz der optimalen Überwachung, des bestens geschulten Teams sowie die Kenntnis über möglich auftretende Komplikationen und Alarmzeichen zur Verbesserung des Outcomes.

Zusammenfassung (Englisch)

This dissertation is on critical care management in acute phases of patients with severe traumatic brain injury. The paper will provide an overview of the preclinical phase and its priorities, such as critical care interventions and medical therapies. It will explore the areas nursing staff have to focus on whilst monitoring patients with acute severe traumatic brain injury. It will also discuss optimal handling during the intensive care unit phase and in what way basal stimulation can be practiced on patients with severe traumatic brain injury. The paper will be set out twofold. Firstly the recent academic literature will be highlighted and secondly the literature review will be supported through interviews with experts. . The main aspect of this paper emphasizes the optimal monitoring of patients and focuses on the vital knowledge staff have acquired on the potential complications and warning signs which enable them to support the outcome of the severely injured patient.