Titelaufnahme

Titel
Bring Your Own Device - Mindeststandards an Schulen für die Gewährleistung der erforderlichen IT-Sicherheit
Weitere Titel
Bring Your Own Device - Minimum standards in schools to ensure the necessary IT security
AutorInnenAmon, Markus
GutachterSchefer-Wenzl, Sigrid
Erschienen2016
Datum der AbgabeMai 2016
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Application Streaming / Bring Your Own Device / Mobile Application Management / Mobile Device Management / Mobile Virtual Machines / Mobiles Arbeiten / Policy / Security Management / WLAN Sicherheit
Schlagwörter (EN)Application Streaming / Bring Your Own Device / Mobile Application Management / Mobile Device Management / Mobile Virtual Machines / Mobile Working / Policy / Security Management / Wireless LAN Security
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die ständig steigende Anzahl und Verwendung von privaten mobilen Endgeräten in Arbeitsumgebungen führt zu erhöhten Sicherheitsrisiken. Viele Firmen oder Organisationen wissen nicht, wie man mit diesem schwierigen Problem umgehen soll. So zeigen diverse Studien, dass der Einsatz von mobilen Geräten zu einem erhöhten Verlust von Firmendaten führt. Auch steigt die Anzahl von Cyberwar – Angriffe auf Smartphones oder Tablets.

Es existieren unterschiedliche Lösungskonzepte um das Problem zu minimieren. Mit Hilfe dieser Systeme oder Konzepte ist es möglich, mobile Geräte besser vor Angriffen oder anderen Gefahren zu schützen. Neben technischen Lösungen ist auch der Einsatz von nicht-technischen Lösungen ein entscheidender Faktor, um die Sicherheit eines (Firmen)-Netzwerkes gewährleisten zu können.

Im Rahmen dieser Arbeit werden am Fallbeispiel einer Höheren Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe (HLW Sta. Christiana, im 23. Wiener Gemeindebezirk) Problematiken bei der Verwendung von mobilen Endgeräten analysiert. Außerdem werden Definitionen zum besseren Verständnis eingeführt, sowie die Grenzen der Lösungskonzepte aufgezeigt. Im Zuge der Arbeit hat sich herausgestellt, dass die Umsetzung einer Mobile Device Management (MDM) Lösung anzuraten ist. Es wird in dieser Arbeit der Frage nachgegangen, welche Empfehlungen für den Einsatz gemacht werden können, bzw. welche Maßnahmen oder Mindeststandards die Schule umsetzen sollte.

Zusammenfassung (Englisch)

More and more people are using their own devices at work. This means an increasing security threat in business environments due to the usage of BYODs. Many companies or organizations do not know how to deal with such a complicated problem. Hence a lot of studies show that cyberwar threats or hacker attacks against smartphones or tablets increase.

Therefore, various and different solutions try to handle or solve the problem. Such systems or concepts can protect BYODs from Hackers or other risks. Beside technical solutions there also exist non-technical solutions which are an important factor for a good network security.

This thesis analyzes the problems when using BYODs at School (HLW Sta. Christiana, Vienna). Moreover, this paper introduces important definitions as well as BYOD solution concepts. During the investigation, the implementation of a Mobile Device Management (MDM) solution should be done. Furthermore, this thesis makes short-, mid- and long term suggestions for the right usage of BYODs. The paper also shows which minimum standards should be implemented for the school IT network.