Titelaufnahme

Titel
Messung der Zufriedenheit und der Lebensqualität von Klienten und Klientinnen des Wiener Roten Kreuz
Weitere Titel
Assessment of well-being and quality of life in clients of the Wiener Rotes Kreuz
VerfasserHartinger, Cornelia
GutachterEder, Gerhard
Erschienen2016
Datum der AbgabeJuni 2016
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Zufriedenheit / Wohlbefinden / Lebensqualität / Wiener Rote Kreuz / Fragebogen / Maßnahmen / Heimhilfe / Verbesserung / Anwendbarkeit
Schlagwörter (EN)Satisfaction / Well-being / Quality of life / Vienna Red Cross / Assessment / Measure / Improvement / Application
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Hintergrund: Das Wiener Rote Kreuz beauftragte die FH Campus Wien ein Assessment zur Messung und Maßnahmen zur Verbesserung von Zufriedenheit und Lebensqualität bei älteren Personen auszuarbeiten.

Methodik: Diese nicht-empirische Forschungsarbeit beruht auf Basis einer Literatur-recherche und folgt den Richtlinien eines Scoping Reviews. Es wurden hauptsächlich wissen-schaftliche Artikel aus den Datenbanken PubMed und ERIC herangezogen.

Ergebnisse: Lebensqualität kann laut WHO-Definition in drei Komponenten unterteilt werden: die physische und psychische - als Gesundheit zusammengefasst - und soziale Kom-ponente. Wohlbefinden ist ein Teil der psychischen Komponente, welche Zufriedenheit als einen Aspekt miteinbezieht. Der Lebenszufriedenheitsbogen (LEZU) wurde auf Basis dieser Erkenntnisse als geeignetes Instrument ausgewählt. Regelmäßiges moderates Training von 30 Minuten mehrmals in der Woche kann zu einer Verbesserung der Zufriedenheit führen. Kraft-, Ausdauer- und Mobilitätsübungen sollen dabei eingebaut werden.

Zusammenfassung: Der LEZU ist ein valides und reliables Instrument zur Erhebung von Zufriedenheit bei älteren Personen. Gesetzte Maßnahmen und Belastungsintensitäten müssen individuell auf die Möglichkeiten der betreuten Personen angepasst werden.

Zusammenfassung (Englisch)

Background: FH Campus Wien was asked to come up with a proper assessment of sat-isfaction and quality of life in elderly patients by the Wiener Rotes Kreuz.

Methods: This non-empiric scientific work was based on a literature research following the scoping review guidelines. Main sources were the databases PubMed and ERIC.

Results: Following WHO definition, quality of life can be subcategorized in three compo-nents: physical and psychological component – summarized as health - and the social compo-nent. Well-being is part of the psychological component including satisfaction. The Lebenszu-friedenheitsbogen (LEZU) was selected as a proper assessment. Regular trainings with mod-erate intensity of 30 minutes several times a week result in improvements of satisfaction. Strength, endurance and mobility exercises should be included.

Conclusion: The LEZU is a valid and reliable assessment in order to evaluate satisfaction in elderly patients. Interventions have to be individualized on the patients’ abilities.