Titelaufnahme

Titel
Adoleszente idiopathische Skoliose : Die wahre Arbeit des Rückenstreckers
Weitere Titel
adolescent idiopathic scoliosis the real business of the paravertebral muscles
VerfasserKarner, Paul
GutachterSchume, Claudia
Erschienen2016
Datum der AbgabeJuni 2016
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)adoleszente idiopathische Skoliose / autochthone Rückenmuskulatur / Muskelaktivität / Elektromyographie / asymmetrisch
Schlagwörter (EN)adolescent idiopathic scoliosis / paravertebral muscles / electromyographic activity / electro-myography / asymmetric
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Einleitung: Die Analyse der Muskelaktivität der autochthonen Rückenmuskulatur von PatientInnen

mit adoleszenter idiopathischer Skoliose ist notwendig, da diese von den Veränderungen

des Bewegungsapparates, mit fortschreitendem Lebensalter, beeinflusst ist.

Ziel: Das zentrale Ziel dieser Arbeit ist es, Unterschiede der Muskelaktivität der autochthonen

Rückenmuskulatur von PatientInnen mit adoleszenter idiopathischer Skoliose, gegenüber

Gesunden derselben Altersgruppe, festzustellen.

Methoden: Die Beantwortung der zentralen Fragestellung erfolgt durch eine nicht empirische

Forschungsarbeit. In den vier dazu analysierten Studien nahmen insgesamt über 65

PatientInnen sowie eine ähnlich große Anzahl an ProbandInnen in den Kontrollgruppen

teil. Die Muskelaktivität der autochthonen Rückenmuskulatur wurde in verschiedensten

Haltungen und Bewegungen gemessen.

Ergebnisse: Es konnten signifikant erhöhte Werte der Muskelaktivität der autochthonen

Rückenmuskulatur, bei PatientInnen mit adoleszenter idiopathischer Skoliose, gegenüber

gesunden derselben Altersgruppe, festgestellt werden. Diese Ergebnisse bezogen sich im

Bereich T6 und T10 auf die konvexe Seite und auf Höhe T7 auf die konkave Seite der

Brustwirbelsäule. Im Bereich der konkaven Seite der Lendenwirbelsäule konnte auf Höhe

L3 bei allen PatientInnen und auf Niveau L2 bei PatientInnen mit starker Skoliose eine

erhöhte Muskelaktivität gemessen werden.

Schlussfolgerung: Die Messergebnisse der Muskelaktivität der autochthonen Rückenmuskulatur

von PatientInnen mit adoleszenter idiopathischer Skoliose sind zwischen den

Studien nicht direkt vergleichbar, da im Setting zu viele Varianten vorhanden sind. Es zeigten

sich jedoch in mehreren Werken signifikante Unterschiede zu Gesunden.

Zusammenfassung (Englisch)

Introduction: Analysis of electromyographic activity of the paravertebral muscles in pati-ents with adolescent idiopathic scoliosis is needed, because these deformities increase with the changes of the musculoskeletal system with progression of years of life.

Objective: The aim of this study is to detect differences of electromyographic activity of the paravertebral muscles in patients with adolescent idiopathic scoliosis in comparison to same aged, healthy people.

Methods: To reach the purpose of this study, a non-empirical way of proceeding is used. In the four studies, which built the ground to answer the main question of this work, there were over 65 patients and an approximately equal number of people in the healthy subject groups, who were tested. The electromyographic activity of the paravertebral muscles was tested in different static and dynamic positions.

Results: Significant increased electromyographic activities of the paravertebral muscula-ture of patients with adolescent idiopathic scoliosis have been measured compared to the healthy subjects. In the area of T6 and T10 the increased values showed up on the convex side of the curve, while there were also increased results on the concave side on height T7. Another response was that the electromyographic activity was raised on the concave side in the area of L3. In the height of L2 only patients with greater curves showed increa-sed values on the concave side.

Conclusion: The results of all different studies cannot be compared directly. This is be-cause the settings were to different. As a conclusion it can be said that there have been found a bunch of differences in the electromyographic activity of the paravertebral muscles of patients wieth adolescent idiopathic scoliosis compared to healthy subjects.