Titelaufnahme

Titel
Therapieadhärenz bei Patientinnen und Patienten mit Chronic Low Back Pain
Weitere Titel
Therapy adherence in patients with Chronic Low Back Pain
VerfasserStimpfl, Nicla
Betreuer / BetreuerinGruber, Silke
Erschienen2016
Datum der AbgabeJuni 2016
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Chronic low back pain / Therapieadhärenz / Physiotherapie
Schlagwörter (EN)Chronic low back pain / therapy adherence / physiotherapy
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Kontext: Die Absicht der vorliegenden vergleichenden Literaturarbeit ist es zu untersuchen,

welche multimodalen Therapieprogramme es gibt und welche Therapiebausteine wichtig

sind, um eine Steigerung der Adhärenz bei Patientinnen und Patienten mit CLBP zu

erzielen und die Therapiemotivation erhalten zu können.

Methode: Nach adäquater Literatur wurde in folgenden Datenbanken recherchiert:

„PubMed“, „PEDro“, „ScienceDirect“ und „ResearchGate“. Als Hauptsuchbegriffe wurden

„Chronic Low Back Pain“, „adherence“ und „physical therapy“ verwendet. Nach einem

Selektionsverfahren mit zuvor festgelegten Auswahlkriterien wurden schließlich fünf

adäquate Studien zur Datenauswertung für diese Arbeit ausgewählt.

Ergebnis: Eine zusätzliche motivationsfördernde Therapie zur Physiotherapie erweist sich

als förderlich zur Steigerung der Therapie-Adhärenz. Ebenfalls wird die kognitive

Verhaltenstherapie sehr empfohlen sowie eine zielgerichtete Behandlungskomponente, die

das Einbeziehen von individuellen Bedürfnissen und Wünschen verfolgt. Die

therapeutische Ermutigung, Unterstützung und Supervision während des Behandlungsprozesses

erhöhen die Adhärenz und das Therapie-Pflichtbewusstsein.

Schlussfolgerung: Aufgrund der multifaktoriellen Ursache der Nicht-Adhärenz ist eine

optimale Therapierichtlinie bzw. ein Interventionsansatz zur Steigerung der Adhärenz noch

nicht bekannt. Tatsache ist, dass motivationsfördernde Strategien in die Behandlung

integriert werden sollten. Ziel ist, das Verhalten der Patientinnen und Patienten mit CLBP

positiv zu verändern, um eine Steigerung der Therapie-Adhärenz langfristig zu erreichen.

Damit eine auf Barrieren abgestimmte, zielgerichtete und individuell angepasste

Intervention zusammengestellt werden kann, sind weitere Untersuchungen notwendig.

Zusammenfassung (Englisch)

Context: The intention of the following literature work is to investigate what multimodal

therapy programs are available and what therapy components are important in order to

achieve an increase of patients adherence with CLBP and to retain the therapy motivation.

Method: The following databases were researched for relevant literature: "PubMed",

"PEDro", "ScienceDirect" and "Research Gate". The main search terms used were "Chronic

Low Back Pain", "adherence" and "physical therapy". Through a selection process with preestablished

selection criteria, five adequate studies were chosen for data analysis of this

work.

Result: An additional motivation increasing therapy to physiotherapy proves to be beneficial

for increasing patient adherence. Moreover, the cognitive behavioral therapy and a targeted

treatment component, which tracks the inclusion of individual needs and desires, is highly

recommended. The therapeutic encouragement, support and supervision increase the

adherence and the therapeutic sense of duty during the treatment process.

Conclusion: An optimal treatment or an intervention approach to increase the adherence,

due to the multifactorial causes of non-adherence is currently unknown. Motivational

promotion strategies should be integrated into the treatment. The aim of CLBP is to alter

the behavior of the patients positively to achieve an increase in the long-term therapy

adherence. Further investigations are necessary to create an aim-oriented and individual

intervention that considers barriers.