Titelaufnahme

Titel
Kohlenhydratzufuhr von weiblichen und männlichen erwachsenen HobbyfußballspielerInnen in der Nachwettkampfphase/Eine qualitative Erhebung
Weitere Titel
Carbohydrate intake of male and female adult amateur soccer players in the stage after match/A qualitative survey
VerfasserRaffalt, Magdalena
Betreuer / BetreuerinHüttner, Bettina
Erschienen2016
Datum der AbgabeJuni 2016
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Diätologie / Diätologin/Diätologe / Kohlenhydrate / Fußball / Nachwettkampfphase / Ernährungswissen
Schlagwörter (EN)dietology / dietitian / carbohydrates / soccer / stage after match / knowledge about nutrition
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Da die Ernährung in der Phase nach einem Match auch im Hobbyfußballbereich einen besonderen Stellenwert hat, wird in der Bachelorarbeit 2 die Wichtigkeit dieses Aspektes für SpielerInnen herausgearbeitet. Es wird untersucht, welchen Wissensstand erwachsene HobbyfußballspielerInnen ausgewählter Mannschaften in Ostösterreich bezüglich der empfohlenen Kohlenhydratzufuhr in der Nachwettkampfphase haben und inwiefern sich dieser Wissensstand zwischen den weiblichen und männlichen HobbyfußballspielerInnen unterscheidet.

Mithilfe eines Fragebogens, der auf den theoretischen Grundlagen der Bachelorarbeit 1 aufbaut, werden mittels einfacher Zufallsstichprobe je zwei Frauen- und Männermannschaften zur Befragung herangezogen.

Das Ergebnis der Bachelorarbeit 2 ist, dass der Wissensstand der ProbandInnen hinsichtlich der Ernährung nach einem Fußballmatch relativ groß ist, wobei sich nur vereinzelt Unterschiede zwischen Frauen und Männern feststellen lassen.

Durch das Interesse von Seiten der Hobbymannschaften, dass Ernährungsinterventionen getroffen werden und aufgrund der Notwendigkeit zur Aufklärung, dass Kohlenhydrate, und nicht Proteine, im Fußballspiel essentiell sind, wird ein großes Handlungsfeld für freiberufliche DiätologInnen geschaffen. Diese können mithilfe von Schulungsprogrammen flächendeckend und ressourcenschonend Hobbyfußballmannschaften betreuen.

Zusammenfassung (Englisch)

Because of the significance of the proper diet in the stage after the match in the amateur soccer field, the bachelor thesis 2 shows the importance of this aspect for soccer players. It is examined, which level of knowledge of adult amateur players in the east of Austria is related to the recommended carbohydrate intake after a soccer match. Also, the differences between men and women will be carved out.

Using a questionnaire, which is based on the theoretical foundations of the bachelor thesis 1, two male and two female soccer teams, selected by using a simple random sample, take part in the survey.

The result of the bachelor thesis 2 is that the level of knowledge about nutrition in the stage after a soccer match is quite good, and there are only a few differences between men and women.

Due to the big interest in nutritional interventions and the need to clarify that carbohydrates are essential after a soccer match, a large field of action for freelance dietitians is created. For example, amateur soccer teams can be coached by using training programs.