Titelaufnahme

Titel
Die in vitro-Vergesellschaftung physiologischer und pathophysiologischer elektrischer Ereignisse in hippocampalen Neuronen
Weitere Titel
in vitro socialization of physiological and pathophysiological electrical events in cultured hippocampal neurons
VerfasserKettner, Annika
Betreuer / BetreuerinPrevedel, Christine
Erschienen2016
Datum der AbgabeJuni 2016
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Aktionspotential / Paroxysmale Depolarisationsschübe / Interiktale Spikes / Vergesellschaftung / Hippocampus / Ionenkanäle / Zellkompartimente
Schlagwörter (EN)action potential / paroxysmal depolarization shift / interictal spikes / socialization / hippocampus / ion channels / cell compartments
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Diese Arbeit beschäftigt sich mit der Vergesellschaftung physiologischer und pathophysiologischer elektrischer Ereignisse in kultivierten hippocampalen Neuronen. Das bedeutet ein annähernd zeitgleiches Auftreten von Aktionspotentialen als physiologische und paroxysmalen Depolarisationsschüben als pathophysiologische Ereignisse in ein und demselben Neuron. Daneben wird die durchschnittliche Verweildauer im jeweiligen Ereignis in 1 Minute veranschaulicht. Dazu wurde die Patch-Clamp-Technik, eine elektrophysiologische Messmethode, eingesetzt, um unter PDS-begünstigenden Umständen, ermöglicht durch den Zusatz von Bicucullin und Bay K8644, mittels elektrischer Stimulierung Aktionspotentiale auszulösen. Die Messungen wurden mit Elektrodenpositionierung am Soma, am Dendritenursprung und am proximalen Dendriten durchgeführt, um eventuelle Unterschiede in der Ausprägung dieser Vergesellschaftung darzustellen. Es konnte aufgezeigt werden, dass eine Vergesellschaftung in unterschiedlicher Ausprägung, abhängig von der Stimulierungsart und den verschiedenen Elektrodenpositionen, möglich ist. Daran beteiligt sind vermutlich die Entstehungsorte der jeweiligen Ereignisse, sowie die unterschiedliche Ionenkanalausstattung, insbesondere von L-Typ Kalziumkanälen, der Zellkompartimente.

Zusammenfassung (Englisch)

This thesis deals with the socialization of physiological and pathophysiological events in cultured hippocampal neurons. Action potentials as physiological and paroxysmal depolarization shifts as pathophysiological events may appear simultaneously in the same neuron. Additionally, the mean exposure time in 1 minute in those events is shown. By using an electrophysiological method called patch clamp technique, recordings of neurons were made from soma, dendrites origin and proximal dendrite in a PDS-promoting setting, using Bicucullin and Bay K8644 and action potentials evoked by electrical stimulation. Concluding, there is a socialization of physiological and patho¬physiological events but with different characteristic at diverse cell compartments. This may be due to certain points of origin of each event and due to the variation of ion channels, especially of L-type calcium channels, along the cell membrane.