Titelaufnahme

Titel
Ausgliederungen aus der staatlichen Verwaltung – Erfolgsfaktoren anhand der Analyse ausgewählter Problemfelder
Weitere Titel
Privatisation – Success factors based on the analysis of selected problems
VerfasserRauter, Wolfgang
Betreuer / BetreuerinDvorak, Johann
Erschienen2016
Datum der AbgabeOktober 2016
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Materielle Privatisierung / Formelle Privatisierung / Ausgliederung aus der öffentlichen Verwaltung / Problemfelder bei Ausgliederungen / Privatisierungsformen
Schlagwörter (EN)privatisation / spin-off public adiministration
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die vorliegende Bachelorarbeit befasst sich mit den neoliberalistischen Vorstellungen und Strömungen staatlichen Handelns, die seit mehreren Jahrzehnten im öffentlichen Sektor Europas Einzug gehalten haben. Im Rahmen eines historischen Abrisses werden die Prinzipien des Neoliberalismus erläutert und die Auswirkungen auf die europäische Politik dargestellt. Dies ist notwendig, um die heutigen politischen Handlungen und Geisteshaltungen nachvollziehen zu können. Aufbauend darauf ergibt sich, dass der Staat in seinem Handeln mehr und mehr zu seinen Kernaufgaben zurückkehrt und Aufgaben, die besser am freien Markt erwerbswirtschaftlich erledigt werden können, von privater Seite besorgen lässt.

Dazu können Aufgaben auf andere Rechtsträger ausgegliedert oder sogar völlig privatisiert werden. Das Hauptaugenmerk dieser Arbeit liegt auf Ausgliederungen der öffentlichen Verwaltung auf Bundesebene in Österreich.

Es sollen mögliche Probleme und Herausforderungen in Hinblick auf gesellschaftspolitische, demokratiepolitische und arbeitsrechtliche Fragestellungen aufgezeigt und behandelt werden.

Anhand eines ausgewählten Beispiels einer Ausgliederung – der Bundessporteinrichtungen Gesellschaft mbH – und der Analyse des Ausgliederungsgesetzes, sowie unternehmensspezifischer Kennzahlen soll erforscht werden, ob Parameter existieren, die zu einem langfristigen Erfolg ausgegliederter Rechtsträger führen.

Zusammenfassung (Englisch)

This bachelor thesis deals with the neoliberal ideas and currents of state action that has taken hold in the public sector in Europe for several decades. In the framework of a historic overview, the ideas of neoliberalism are discussed and their impact on European politics is illustrated. This is necessary to understand the political actions and views of today.

It is on this basis that the modern state withdraws its actions more and more, concentrating on its core responsibilities and outsourcing tasks that can be completed economically on the free market to the private sector. These tasks can either be outsourced to other entities or completely privatized. This thesis focuses on outsourcing of public administration in Austria at the federal level to economically working ventures.

Possible problems and challenges with regard to the state of democracy and constitutional control, as well as working conditions and other accompanying issues are identified and discussed.

Based on a selected example of an Austrian spin-off - the Bundessporteinrichtungen Gesellschaft mbH -, the analysis of the special law as well as the company’s key figures shall clarify the possible existence of parameters which lead to a spin off’s long term corporate success.