Bibliographic Metadata

Title
Aktive Übungen als physiotherapeutische Intervention gegen unspecific chronic low back pain für zahnmedizinisches Fachpersonal-Eine Pilotstudie
Additional Titles
Active exercises as a physiotherapeutic intervention against unspecific chronic low back pain for dental health professionals-a pilot study
AuthorFötschl, Anna Maria
Thesis advisorKundegraber, Manuela
Published2014
Date of SubmissionJune 2014
LanguageGerman
Document typeBachelor Thesis
Keywords (DE)Aktive physiotherapeutische Übungen / Ergonomische Beratung / Psychosoziale Faktoren / Schmerzintensität / Zahnärztin / Zahnarzt
Keywords (EN)active physiotherapeutic exercises / ergonomic advices / psychosocial factors / pain intensity / dentist
Restriction-Information
 _
Classification
Abstract (German)

Hintergrund: Zahnärztinnen und Zahnärzte sind eine Risikogruppe für arbeitsbedingte Beschwerden im Bereich des unteren Rückens. Der Beruf Zahnärztin/Zahnarzt erfordert hohe physische und psychische Belastbarkeit. Die Behandlung von unspezifisch chroni-schem Rückenschmerz ist wegen der multidimensionalen Pathogenese und einem Man-gel an evidenzbasierten physiotherapeutischen Therapieansätzen von chronischem Rü-ckenschmerz bei zahnmedizinischem Fachpersonal schwer zu managen. Ziel: Ziel dieser Arbeit war es die Wirkungen eines selbstständig durchgeführten Übungsprogrammes in Kombination mit ergonomischer Beratung oder alleiniger ergonomischer Beratung auf unspezifisch chronischen Rückenschmerz bei zahnmedizinischem Fachpersonal zu un-tersuchen. Methode: Probandin 1 erhielt ein aktives Hausübungsprogramm und ein Er-gonomieblatt. Dem zweiten Probanden wurde lediglich das Ergonomieblatt ausgehändigt. Vor und nach der fünfwöchigen Intervention wurden die Daten mittels eines Fragebogens erhoben. Die Schmerzintensität an Hand der Numeric Rating Scale (0-10) und psychoso-ziale Fragen dienten der Ergebnismessung. Ergebnisse: Das Übungsprogramm kombi-niert mit Ergonomieberatung führte zu einer Schmerzreduktion von unspezifisch chroni-schem Rückenschmerz. Die Psychosoziale Zufriedenheit hat sich nach den fünf Wochen nicht signifikant verändert. Ergonomische Beratung führte zu einer deutlich niedrigeren Schmerzintensität und zu einer Verbesserung der psychosozialen Zufriedenheit. Conclu-sio: Ein selbstständig durchgeführtes aktives Hausübungsprogramm und ergonomische Beratung für die Berufsgruppe der Zahnmedizinerinnen und Zahnmediziner über fünf Wochen kann zu einer Reduktion der Schmerzintensität von unspezifischen chronischem Rückenschmerz führen. Auch alleinige Ergonomieberatung kann das Schmerzempfinden lindern und die psychosoziale Zufriedenheit erhöhen. Um eine signifikante Aussagekraft zu erhalten sollten weitere Studien die physiotherapeutischen Maßnahmen, aktive Übun-gen und Ergonomieberatung, mit einer größeren Stichprobe und über eine längere Zeit-spanne untersuchen.

Abstract (English)

Background: The amount of dentists with work-related musculoskeletal disorders is in-creasing. Shoulders, neck and the lower back are the most common areas. Physical fac-tors like prolonged static and awkward postures as well as psychosocial factors (for ex-ample high job demands) can cause low back pain in dental health professionals. The management of unspecific chronic low back pain is complex; there is a lack of evidence-based physiotherapeutic interventions against unspecific low back pain for dentists. Ob-jective: The aim of this study was the investigation of the effect of an active exercise pro-gram in combination with ergonomic advice or only ergonomic suggestions for dental health professionals with unspecific chronic low back pain. Methods: Subject 1 per-formed physiotherapeutic exercises at home and got ergonomic consultation. Subject 2 only received ergonomic advice. A questionnaire was designed and used for the data collection. The outcome measurements after five weeks were the amount of pain (NRS) and psychosocial questions. Results: Active exercises in combination with ergonomic advice reduced the pain intensity significantly, the psychosocial factors did not change. Ergonomic suggestions showed a pain reduction and a better outcome of the psychoso-cial health. Conclusion: An active home exercise program and a general brochure about ergonomic solutions over five weeks could be beneficial for dentists with unspecific chron-ic low back pain. There is demand for further studies to confirm these results with a larger sample population and a longer time period to get significant results.

Stats
The PDF-Document has been downloaded 0 times.