Titelaufnahme

Titel
Erhöht die Fußreflexzonentherapie die Lebensqualität? : Die Wirkungsweisen der Reflexzonentherapie am Fuß bei PatientInnen in Chemotherapiebehandlung
Weitere Titel
Does foot reflexology increase quality of life? The effectiveness of foot reflexology applied to patients recieving chemotherapy
VerfasserMunda, Anna-Maria
GutachterEder, Gerhard
Erschienen2013
Datum der AbgabeJuni 2013
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Fußreflexzonentherapie / Placebo / Placeboeffekt / Onkologie / Chemotherapie / Lebensqualität / Schmerz / Angst
Schlagwörter (EN)Foot reflexology / Placebo / Placebo effect / Oncology / Chemotherapy / Quality of Life / Pain / Anxiety
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Kontext/Ziel/Fragestellung: Die vorliegende Literaturarbeit beschäftigt sich mit der Frage,

inwieweit bei Fußreflexzonentherapie, angewendet auf die Symptome Schmerz und Angst

bei KrebspatientInnen mit Chemotherapie im präterminalen Stadium, ein Placeboeffekt

wirkt. Ziel dieser Arbeit ist es, den aktuellen Forschungsstand hierzu im Sinne eines

qualitativen Vergleichs der ausgewählten Fachliteratur zusammenzufassen. Zu diesem

Zweck wurde von September 2012 bis Februar 2013 in den Datenbanken Cinahl,

Academic Search Elite, The Cochrane Library, Pedro, Pubmed, sowie Science Direct

nach geeigneter Literatur gesucht. Auch wurden die Onlinekataloge der FH-Campus Wien

und der Medizinischen Universität Wien hinzugezogen. Selektionskriterien waren eine

Durchführung der Studien am Menschen ab dem Jahr 2000, Veröffentlichung in deutscher

oder englischer Sprache, und das Erreichen von mindestens 4/11 Punkten auf der Pedro-

Skala. Aufgrund limitierter Anzahl an Fachliteratur wurden Pilotstudien miteinbezogen.

Schlussendlich wurden so neun Studien inkludiert und kritisch miteinander verglichen.

Hauptergebnisse: Sechs der neun Studien zeigen, dass der Placeboeffekt keine oder eine

geringfügige Rolle spielt. Fünf davon aufgrund spezifischer Wirkmechanismen der

Fußreflexzonentherapie, die vordergründig auftreten; eine davon – sie ist die qualitativ

hochwertigste – bedingt durch keine auftretende Wirkung der Fußreflexzonentherapie.

Drei der neun Studien ergeben ein Mitwirken des Placeboeffektes, da sich in Test- und

Kontrollgruppe eine Verbesserung zeigt.

Schlussfolgerung: Die zentrale Forschungsfrage kann dahingehend beantwortet werden,

dass der Placeboeffekt bei der Reflexzonentherapie am Fuß, angewendet auf die

Symptome Schmerz und Angst bei Chemotherapie erhaltenden PatientInnen im

präterminalen Stadium, keine Rolle spielt, da entweder spezifische Wirkmechanismen

auftreten oder – mit höherer Wahrscheinlichkeit – da diese Therapieform hier keinerlei

Wirkung zeigt.

Zusammenfassung (Englisch)

Context/Objective/Question: This literature thesis deals with the question, to which extent

there is a placebo effect in foot reflexology applied to the symptoms pain and anxiety for

patients recieving chemotherapy in preterminal stage. The ambition of the thesis is to

summarize the current state of research by doing a qualitative comparison of the included

literature. For this purpose suitable literature has been searched in the data bases Cinahl,

Academic Search Elite, The Cochrane Library, Pedro, Pubmed and Science Direct from

September 2012 to February 2013. The online cataloges of the University of Applied

Sciences Campus Vienna and of the Medical University of Vienna were also included.

Inclusion criteria were realization since 2000, publication in german or english, human

studies, and achieving at least 4/11 points at the pedro-scale. Because of a limited

number of suitable literature also pilot studies were comprised. Finally nine studies were

included and critically evaluated.

Mainresults: Six of the nine studies show that the placebo effect has no or little influence.

Five of them because of specific modes of action of foot reflexology that occur mainly; one

– the qualitatively highest graded – due to no occurrent effect. Three of the nine studies

show that the placebo effect has an influence, because of an improvement in both test-

and control group.

Conclusion: The research question can be answered as follows: There is no placebo

effect in foot reflexology applied on the symptoms pain and anxiety for patients recieving

chemotherapy in preterminal stage; because of either specific modes of action or – with

higher probability – because of no effects of the treatment in this case.