Titelaufnahme

Titel
Integration physiotherapeut. Maßnahmen zur Prävention des kindlichen Knick-/Senk-/Plattfußes in das Gesundheitsförderungsprojekt „Kids enorm in Form"
Weitere Titel
Physiotherap. intervent. to prevent pediatric pes valgus/flat foot/pes planus and its integration in the health promotion project "Kids enorm in Form"
VerfasserMerl, Astrid
GutachterEbner, Susanne
Erschienen2013
Datum der AbgabeJuni 2013
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Knickfuß / Senkfuß / Plattfuß / Fußdeformitäten / Fußdeformitäten bei Kindern / Fußfehlformen / Fuß / Füße / Kinderfüße / Gesundheitsförderung / Gesundheitsprojekt / Prävention / Konservative Behandlung / Physiotherapeutische Maßnahmen
Schlagwörter (EN)pes valgus / flat foot / pes planus / foot deformities / foot deformities in children / foot / feet / feet of children / chilldren / health promotion / health promotion project / prevention / nonsurgical intervention / conservative treatment / physical intervention / physiotherapeutical intervention
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Ziel: Ziel dieser Arbeit ist es, physiotherapeutische Maßnahmen zur präventiven Behandlung des kindlichen Knick-/Senk-/Plattfußes zu beschreiben, zu vergleichen und auf etwaige Unterschiede aufmerksam zu machen. In weiterer Folge sollen diese auf Grundlage der Inhalte des Gesundheitsförderungsprojektes „Kids enorm in Form“ ausgewählt und auf theoretischer Basis darin integriert werden.

Methode: Bei der vorliegenden Arbeit handelt es sich um eine qualitative Literaturanalyse. Der aktuelle Stand der Wissenschaft bezüglich physiotherapeutischer Maßnahmen in der Prävention des kindlichen Knick-/Senk-/Plattfußes wird aus der gegenwärtig bestehenden Fachliteratur entnommen und in adäquate Kategorien der Maßnahmen untergliedert. Weiters werden die Inhalte miteinander verglichen und auf etwaige Unterschiede aufmerksam gemacht. Im weiteren Verlauf werden die Ergebnisse auf Kompatibilität mit den von „Kids enorm in Form“ festgelegten Inhalten untersucht.

Resultate: Die qualitative Literaturanalyse ergibt fünf physiotherapeutische Maßnahmen. Diese Resultate beinhalten: „Maßnahmen zur Förderung der Wahrnehmung“, „Durchblutungsfördernde und entspannende Maßnahmen“, „Dehnende und mobilisierende Maßnahmen“, „Muskelkräftigende Maßnahmen“ und die „Funktionelle Integration in den Alltag“. Diese Ergebnisse werden hinsichtlich ihrer Zielsetzung und Umsetzung durch Zitationen der entnommenen Literatur erläutert.

Interpretation: Die Auswertung der 5 angeführten Ergebnisse zeigt hinsichtlich der Quantität, dass auf „Muskelkräftigende Maßnahmen“ tendenziell mehr Fokus gesetzt wird. Zur qualitativen Bewertung werden einheitliche Betrachtungen dargelegt und auf konträre Meinungen aufmerksam gemacht. Auf Grund der Kompatibilität können alle 5 Maßnahmen bei „Kids enorm in Form“ integriert werden.

Zusammenfassung (Englisch)

Objectives: Aim of this paper is to describe and compare physiotherapeutic interventions for preventive treatment of pes valgus / flatfoot / pes planus in children. In accordance with the content of the health promotion project: „Kids enorm in Form“ these interventions should then be selected and hypothetically intergrated into the named project.

Methods: This paper is a qualitative review of the current positions of science in regards to physiotherapeutic intervention in pediatric pes valgus / flatfoot / pes planus, as set forth in professional literature. The found interventions have been categorized to be comparable and differences were highlighted.

Results: As a result of research five pysiotherapeutic interventions were differentiated. These are: „Interventions to promote self-perceiption“, „Interventions to support blood circulation and relaxation“, „Interventions for stretching and activation“, „Muscle strengthening interventions“ and the „Functional intergration into daily life“. For better understanding objectives and possibilities of execution of these interventions will be put forth using quotations of the reviewed literature.

Conclusion: The analysis of the results clearly indicates a quantitative focus towards „Muscle strengthening interventions“. The qualitative analysis concludes in a list of similarities and conflicting opinions for each kind of intervention. All five interventional approaches are compatible with „Kids enorm in Form“ and can be integrated into the project.