Titelaufnahme

Titel
Nachhaltige Sanierungsmaßnahmen bei Bestandsobjekten
Weitere Titel
Sustainable rehabilitation measures for existing buildings
VerfasserGeiger, Bianca
Betreuer / BetreuerinPöhn, Christian
Erschienen2012
Datum der AbgabeMärz 2012
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Nachhaltigkeit / Dämmstoff / Sanierung / Bestand / Wärmebrücken / Wärmeschutz / Feuchtigkeitsschutz / Wärmeleitzahl / U-Wert / OI3
Schlagwörter (EN)sustainability / insulation material / rehabilitation / stock / thermal bridge / thermal insulation / moisture protection / thermal conductivity / U-Wert / OI3
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die folgende Arbeit befasst sich maßgeblich mit bauphysikalischen Problemen und Ausführungsmöglichkeiten von nachhaltigen Dämmmaterialien bei bestehenden Gebäuden. Der Einsatz solcher Produkte soll einen Beitrag zur Erhaltung der Umwelt leisten und diese werden im Zuge dieser Arbeit genauer analysiert. Einzelne Produkte wie Stroh, Holzwolle, Zellulose, Hanf etc. werden im Überblick dargestellt und anhand einer Beispielberechnung mit einem nicht erneuerbaren Produkt verglichen.

Des Weiteren werden Problemstellen im Bezug auf Bestandsbauten erläutert. Dadurch soll ein Augenmerk auf die Komplexität von Beständen gelegt werden.

Um Produkte ökologisch bewerten zu können, wurde der OI3 geschaffen, welcher anhand von zwei Beispielen näher gebracht wird. Als Berechnungshilfe wird das Programm Archiphysik 9.1 verwendet. Das erste Beispiel untersucht einen einzelnen Aufbau auf Wärmeschutz, Feuchtigkeitsschutz und Wirtschaftlichkeit. Wobei das zweite Beispiel als ganzes Gebäude gesehen wird und daraus ein Vergleich zwischen dem Bestand und der Sanierung gezogen wird. Anhand dieses Beispiels wird der große Unterschied der beiden Heizwärmebedarfswerte - vor und nach Sanierung - gegenübergestellt.

Die Arbeit gibt einen Einblick über wichtige Punkte, die man beim Sanieren eines Bestandes beachten sollte. Es können erhebliche Verbesserungen erzielt werden, jedoch kommt es vor allem darauf an, welches Produkt man wählt und wie man es am Besten einsetzt. Anhand dieser Arbeit wird aufgezeigt, wie sinnvoll und notwendig die Sanierung eines Bestandes für uns und unsere Umwelt in Hinblick auf die Zukunft ist.

Zusammenfassung (Englisch)

The following work deals mainly with building physical design problems and opportunities of sustainable insulation materials in existing buildings. The use of such products should contribute to the preservation of the environment and these are analyzed in the course of this work closely. Individual products such as straw, wood wool, cellulose, hemp, etc. are presented in summary form and compared using a sample calculation with a non-renewable product.

In addition, problem areas are discussed in relation to existing buildings. This will provide a focus be placed on the complexity of stocks.

To evaluate ecological products OI3 was created, which is brought on the basis of two examples. For calculation the program Archiphysik 9.1 is used. The first example examines a single structure on thermal insulation, moisture protection and efficiency. While the second example is taken as a whole building and is drawn from a comparison between the stock and the redevelopment. Using this example, the large difference between the two values of heating demand - faced - before and after rehabilitation.

The work provides insight on key points you should consider when renovating a stand. It may be significant improvements are achieved, but it depends primarily on which product you choose and how to use it best. Based on this work is to show how useful and necessary to the restoration of a stand for ourselves and our environment in terms of the future.