Titelaufnahme

Titel
Revitalisierung von denkmalgeschützten Gebäuden in Wien, anhand des Beispiels Palais Hansen
Weitere Titel
Revitalization of heritage buildings in Vienna on the example of the Palais Hansen
VerfasserPöcho, Bianca
GutachterPech, Anton
Erschienen2012
Datum der AbgabeNovember 2012
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Altbausanierung / Bestandsaufnahme / Bundesdenkmalamt / Denkmalschutz / Ertüchtigungsmaßnahme / Instandsetzung / Palais Hansen / Revitalisierung
Schlagwörter (EN)Refurbishing / Appraisal / Federal District purchase / Monument conservation / Upgrade measure / Maintenance / Palais Hansen / Revitalization
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die vorliegende Bachelorarbeit beschäftigt sich mit der Vorgehensweise und Durch-führung einer Revitalisierung eines denkmalgeschützten Gebäudes anhand des Beispiels Palais Hansen, welches seit 2010 saniert und modernisiert wird.

Die Arbeit geht der Frage nach, inwiefern sich die Revitalisierung eines denkmal-geschützten Bauwerkes von einem Neubau unterscheidet und welche Instandsetzungs- und Ertüchtigungsmaßnahmen zum gewünschten Ziel beitragen.

Bevor die Sanierung des Objektes analysiert wird, werden wichtige Grundzüge eines solchen Bauvorhabens, im Speziellen die wesentlichsten Begriffe, der Unterschied zwischen Altbausanierung und Neubau und das Ablaufschema einer typischen Instand-setzung, näher erläutert.

Auf Basis der Beschreibung der Grundlagen wird das Praxisbeispiel im Bereich Bestandsaufnahme näher betrachtet, welche von den ausführenden Firmen bearbeitet worden ist.

Als Ausgangspunkt wird die historische Baugeschichte, sowie die Gebäudenutzung des Palais Hansen erläutert. Darüber hinaus werden auch die Objektbeschreibung, die zukünftige Objektfunktion und die allgemeinen Anforderungen der Denkmalpflege beschrieben.

Anschließend setzt sich die Arbeit im ersten Hauptteil mit der Bestandsaufnahme des Praxisbeispiels Palais Hansen auseinander und stellt sie als „Fundament“ eines solchen Bauvorhabens dar. Dabei wird insbesondere auf den geschichtlichen Hintergrund, die vorhandenen Materialien und Beschädigungen eingegangen.

In Zuge dessen werden im zweiten Hauptteil der Arbeit, die Instandsetzungs- und Ertüchtigungsmaßnahmen des Bauvorhabens Palais Hansen vorgestellt. Darunter sind all jene Maßnahmen erläutert, welche zur Wiederherstellung der optischen und technischen Gebäudestruktur beigetragen haben. In dieser Arbeit wird ebenfalls auf die gesetzlichen Grundlagen, wie Normengrundlagen und nationale Anwendungsdokumente eingegangen, welche für eine Revitalisierung herangezogen werden sollten.

Abschließend werden die Instandsetzungs- und Ertüchtigungsmaßnahmen analysiert und nach ihrer Umsetzung bewertet, um für zukünftige Sanierungsprojekte als Entscheidungshilfe für Planer und ausführende Firmen dienen zu können.

Zusammenfassung (Englisch)

This bachelor thesis deals with the approach and implementation of a revitalization of a historic building on the example of Palais Hansen, which is being renovated and modernized since 2010.

The work deals with the question how to distinguish the revitalization of a historic building and the construction of a new building and which repair and upgrading measures contribute to the desired goal.

Before the renovation of the object is analyzed, are important features of such a construction project, in particular the essential terms, the difference between renovation and new construction and the flow chart of a typical repair are explained in more detail.

Based on the description of the basis, the practical example, which has been edited by the contractors, is considered in more detail in the part of inventory.

As a starting point the historical architectural history and the use of the building of the Palais Hansen are explained. In addition, the object description, the future object function and the general requirements of conservation are described.

The first main part deals with the inventory of the practical example Palais Hansen and presents it as a "foundation" of such a construction project. Particular attention is paid to the historical background, the existing materials and damage.

In the course of the second main part of the work, the repair and upgrading measures of the Palais Hansen building project will be presented. Those measures are which have contributed to the restoration of the visual and technical structures of the building are described. This thesis also concentrates on the legal foundations, like standards and principles of national application documents, which should be used for revitalization.

Finally, the repair and upgrading measures are analyzed and evaluated according to their implementation evaluated in order to be able to serve for future restoration projects as a decision aid for designers and contractors.