Titelaufnahme

Titel
Systematische Analyse der Rolle von Stakeholdern bei der Definition von Prozessen am Beispiel von Prozessen in Gemeinden im Bereich Bauwesen.
Weitere Titel
Systematic analysis of the role of stakeholders in the definition of processes using the example of processes in communities in the construction area.
VerfasserRadinger, Christian
Betreuer / BetreuerinPflanzer, Eric ; Horniak, Günter
Erschienen2014
Datum der AbgabeJuni 2014
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Stakeholdern in der öffentlichen Verwaltung / Stakeholderanalyse / Prozesse / Prozessmanagement / Bauprozess
Schlagwörter (EN)stakeholders in public administration / stakeholder analysis / Processes / Prozessmanagement / building (construction) process
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die Arbeit beschäftigt sich mit der systematischen Analyse der Rolle von Stakeholdern in der öffentlichen Verwaltung. In der öffentlichen Verwaltung fehlt es an Studien, welche sich erschöpfend mit brauchbaren Prozessen bzw. Abläufen von täglichen Arbeiten in den Gemeinden beschäftigen. Nach Gesprächen mit Bürgermeistern und Amtsleiterinnen und Amtsleiter wurde festgestellt, dass bei den Gemeinden bezüglich Anwendung von Prozessmanagement Nachholbedarf besteht. Daher geht die Arbeit in diese Richtung und versucht das Forschungsthema sowohl theoretisch als auch praktisch aufzuarbeiten.

Aufgrund derzeitiger Debatten über eine moderne und kundenfreundliche Verwaltung drängt sich ein vermehrter Einsatz des Prozessmanagements in diesem Bereich auf und fordert somit eine verstärkte Auseinandersetzung mit diesem Thema. Es wird hier auf die Stakeholder eingegangen, die Einfluss auf einen Prozess am Beispiel eines Bauprozesses haben. Im Zuge einer Stakeholderanalyse wird festgestellt, wie weit der Einfluss gehen kann oder ob überhaupt eine Mitgestaltung möglich ist.

Neben der Erforschung von theoretischen Erkenntnissen und mit der Beantwortung der Forschungsfrage, inwieweit die Stakeholderanalyse bei der Definition von Prozessen in einer Gemeinde eine Rolle spielt, wird im Rahmen dieser Arbeit auch ein praktisches Beispiel angeführt. Anhand von zwei niederösterreichischen Gemeinden werden die Prozesse zur Genehmigung des Neubaus eines Einfamilienhauses und zur Genehmigung des Abrisses eines Hauses dargestellt.

Zusammenfassung (Englisch)

The work is concerned with the systematic analysis of the role of stakeholders in public administration. In the public sector there are hardly any studies that deal comprehensively with compatible processes or sequences of daily procedures in communities. Following interviews with mayors and office managers it can be stated that there is still a lack in the application of process management. Thus my work is orientated in this direction with the intention to investigate this issue both theoretically and practically.

Due to current details about modern and customer-friendly administration an increased application of process management in this field compelling and requires times therefore a more detailed research of this topic. In it the position of stakeholders is discussed who have an influence on an exemplary building (construction) process. In a stakeholder analysis it is demonstrated how effective such an influence is and whether any cooperation is possible.

Besides the investigation of the theoretical aspects, and with the solution of the research issue in how important the stakeholder analysis in the definition of processes in communities is, a practical example is discussed. On the basis of two Lower Austrian municipalities regarding a new construction of a detached house and the demolition of a house these processes are demonstrated.