Bibliographic Metadata

Title
Stottern im Rahmen der ICF-Komponenten Aktivitäten und Partizipation : Über den Umgang mit Stottersymptomatik im Alltag aus Sicht der Betroffenen
Additional Titles
Stuttering within the frame of the components of ICF activities and participation About the dealings with stuttering symptoms in everyday life
AuthorKern, Christine
Thesis advisorRohnke, Gunhild
Published2015
Date of SubmissionJune 2015
LanguageGerman
Document typeBachelor Thesis
Keywords (DE)Stottern / idiopathisches Stottern / ICF / Aktivitäten / Partizipation / Teilhabe / Alltag
Keywords (EN)stuttering / persistent developmental stuttering / ICF / activities / participation / everyday life
Restriction-Information
 _
Classification
Abstract (German)

Diese Bachelorarbeit beschäftigt sich mit Stottern im Rahmen der ICF, mit speziellem Fokus auf die Aktivitäten und Partizipation im Alltag der Betroffenen.

Die Forschungsfrage ist, welche Erfahrungen Menschen mit Stottersymptomatik im Alltag, bezogen auf die ICF-Komponenten Aktivitäten und Partizipation, machen und welche Strategien sie anwenden. Diesbezüglich wurden Leitfadeninterviews mit drei erwachsenen Menschen mit Stottersymptomatik durchgeführt und mittels qualitativer Inhaltsanalyse ausgewertet. Das Ergebnis ist ein Einblick in das komplexe Zusammenspiel von Einflussfaktoren, die auf unterschiedlichen Ebenen des Stotterns wirken.

Abstract (English)

This bachelor thesis deals with stuttering within the frame of ICF, with particular attention to activies and participation within the everyday life of affected persons.

The research question is about what kind of experiences people who stutter gain in everyday life and what strategies they use, regarding the components of ICF activities and participation. Hereof a guideline-based interview was conducted with three adult people who stutter, and carrying out a qualitative contents analysis. The conclusion is an insight into the complex interaction between influencing factors which function on different levels of stuttering.