Titelaufnahme

Titel
Die Rolle von HSF1 bei Stress induzierter Seneszenz
Weitere Titel
The role of HSF1 in stress induced cellular senescence
AutorInnenUnterberger, Constanze
GutachterRiegel, Elisabeth
Erschienen2016
Datum der AbgabeSeptember 2016
SpracheEnglisch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Zellalterung / Hitzeschock / Bystander Effekt / Seneszenz assozierter sekretorischer Phenotyp
Schlagwörter (EN)senescence / heat shock / bystander effect / senescence associated secretory phenotype
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Hitzeschock als Zellstressor ist ein sehr gut untersuchtes Gebiet. Jedoch ist Zellalterung oder Seneszenz in Folge von Hitzeschock weniger hinreichend belegt. Durch Analyse unterschiedlicher Marker für Seneszenz in Kombination mit vielfältigen Hitzeschock Behandlungen war es uns möglich hinreichende Methoden zur Untersuchung von Hitzeschock induzierter Seneszenz in humanen immortalisierten Vorhautfibroblasten zu finden.

Es wurde berichtet, dass seneszente Zellen ihre lokale Umgebung durch Sekretion multipler bioaktiver Moleküle, bekannt als Seneszenz-assozierter Sekretionsphenotyp (SASP), verändern. Dies beinhaltet Interleukine, Zellmatrix abbauende Enzyme und unterschiedlichste Wachstumsfaktoren. Mit dieser Arbeit zeigen wir, dass der SASP ausgelöst durch Hitzeschock effektiv genug ist um Seneszenz in zuvor intakten Bystander-Fibroblasten zu induzieren. Wir bemerkten, dass leicht gestresste Zellen sehr viel anfälliger bzw. zugänglicher waren, um von Stimuli seneszenter Zellen beeinträchtigt zu werden. Seneszente Zellen sind in vitro fähig in ihren Nachbarn Seneszenz zu induzieren. Es könnte möglich sein dass ähnliche Prozesse in vivo ablaufen was ein Hinweis zu Alterungsprozessen wäre.

Zusammenfassung (Englisch)

The heat shock (HS) is a well-studied cellular stress factor. However the effect of HS resulting in senescence is less reported. By analysing several markers of senescence in combination with various HS treatments we were able to find characteristic methods to investigate HS induced senescence in human foreskin derived immortalized fibroblasts.

It has been proposed that senescent cells shape their local environment through secretion of multiple bioactive molecules known as senescence-associated secretory phenotype (SASP). This includes interleukins, matrix degrading enzymes and various growth factors. Here we show that the SASP developed through heat shock is effective to induce senescence in previously intact bystander fibroblasts. We noticed that slightly stressed cells are much more prone to be affected by stimuli through senescent cells. In addition, senescent cells are able to induce senescence towards their neighbours in vitro. It could be possible that similar processes happen in vivo which could be a direction towards aging.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 0 mal heruntergeladen.