Titelaufnahme

Titel
Mittendrin – statt nur dabei! Die Rolle der PädagogIn in der „Wahrnehmenden Beobachtung“ : Eine Analyse am Fallmaterial.
Weitere Titel
Right in the middle - not just a bystander! The role of the preschool teacher in the "percipient observation".
VerfasserMirek, Dagmar
Betreuer / BetreuerinLehner, Barbara
Erschienen2016
Datum der AbgabeJuli 2016
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Selbstbildung / Beobachtung / Wahrnehmende Beobachtung / Rolle der PädagogIn / Pädagoginnen-Kind-Interaktion
Schlagwörter (EN)Self-forming process / Observation / Percipient Observation / Role of the preschool teacher / Preschool teacher-child-interaction
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Diese Arbeit beschäftigt sich mit den Bildungs- und Selbstbildungsprozessen der Kinder und der Notwendigkeit der Beobachtung von Bildungsprozessen, um pädagogische Qualität in Kinderbetreuungseinrichtungen zu gewährleisten. Im speziellen befasst sich diese Arbeit mit dem prozessorientierten Beobachtungsverfahren, der „Wahrnehmende Beobachtung“ nach Gerd Schäfer und der Bedeutung der pädagogischen Fachkraft bei der Durchführung der Beobachtung in diesem Konzept. Mittels der Analyse einer verschriftlichten „Wahrnehmenden Beobachtung“ zeigt diese Arbeit auf, wie die eigene Biographie, Mimik, Äußerungen der Pädagogin und teilnehmen an der Erfahrung des beobachteten Kindes, den kindlichen Selbstbildungsprozess beeinflussen. Die Arbeit macht deutlich, dass pädagogische Fachkräfte einen wesentlichen Einfluss auf den Bildungsprozess des Kindes haben und daher eine regelmäßige Auseinandersetzung mit den eigenen Erfahrungen, Emotionen und Gedanken mittels Reflexion notwendig ist.

Zusammenfassung (Englisch)

This work focuses on the educational and self-educational processes of children and the need for monitoring of educational processes to ensure educational quality in childcare facilities. Specifically, this work is concerned with the process-oriented monitoring process, the "percipient observation" by Gerd Schäfer and the importance of the educational professional in the observation process in this concept. By analyzing a "percipient observation" that’s been written down, shows this work how, the biography, facial expressions, expressions of teacher and participation in the experience of the observed child affects the child's self-forming process. The work shows that education professionals have a significant impact on the educational process of the child and therefore a regular analysis of their own experiences, emotions and thoughts through reflection is necessary.