Bibliographic Metadata

Title
Besteuerung des Kapitalvermögens NEU : Vergleich zwischen Endbesteuerung und Regelbesteuerung
Additional Titles
Taxation of capital assets Comparison of final taxation and standard tax treatment
AuthorNagyváradi, Dóra
Thesis advisorSchwaiger, Martin
Published2015
Date of SubmissionJune 2015
LanguageGerman
Document typeBachelor Thesis
Keywords (DE)Abgabenänderungsgesetz 2012 / Aktien / Anleihen / Besteuerung von Kapitalvermögen / Budgetbegleitgesetz 2011 / Budgetbegleitgesetz 2012 / Dividenden / Endbesteuerung / Einkünften aus Derivaten / Einkünfte aus der Überlassung aus realisierten Wertsteigerungen / Einkünfte aus der Überlassung von Kapital / Einkünfte aus Kapitalvermögen / Kapitalbesteuerung / Kapitalertragsteuer / Kapitalertragsteuerabzug / Kapitalvermögen / Veranlagung von Kapitalvermögen / Verlustverwertung / Vermögenszuwachsbesteuerung / Wertpapiere / Zinsen
Keywords (EN)bonds / Budget Accompanying Act 2011 / Budget Accompanying Act 2012 / capital asset assessment / capital assets / capital gains tax / deduction of capital gains tax / dividend / final taxed / income from capital assets / income from derivatives / income resulting from the provision of capital / interest / Tax Code Amendment Act 2012 / tax on capital / tax on capital assets / securities / shares/stocks
Restriction-Information
 _
Classification
Abstract (German)

Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit den weitreichenden Änderungen der Besteuerung von Kapitaleinkünften, die das Budgetbegleitgesetz 2011 mit sich ziehen. Dabei wird die Besteuerung von Kapitalvermögen ausgeweitet und umfasst nun neben den Früchten aus der entgeltlichen Überlassung von Kapital auch die Wertänderungen des Kapitalstamms unabhängig von der Behaltedauer und vom Beteiligungsausmaß. Hierbei müssen jedoch verschiedene Übergangsbestimmungen betreffend Anschaffungs- und Veräußerungsvorgang beachtet werden, die auch in der folgenden Arbeit dargestellt werden. § 27 EStG und die darauf aufbauenden §§ 27a und 93 bis 97 EStG in der Fassung des Budgetbegleitgesetz 2011 treten grundsätzlich mit 1. April 2012 in Kraft.

Im Einzelnen werden durch die Erhebungsform der Kapitalertragsteuer die drei folgenden Unterarten von Einkünften aus Kapitalvermögen besteuert:

- Einkünfte aus der Überlassung von Kapital

- Einkünfte aus realisierten Wertsteigerungen von Kapitalvermögen

- Einkünfte aus Derivaten

Das Budgetbegleitgesetz 2011 sieht dabei die Anwendung eines besonderen Steuersatzes von 25 % auf Kapitaleinkünfte, unabhängig ob im Abzugsweg oder im Zuge der Veranlagung erhoben, vor. Ausnahmen von dem besonderen Steuersatz enthält allerdings § 27a Abs 2 EStG.

Im Zuge der umfassenden Reform der Kapitalvermögensbesteuerung kam es auch zu einer Neuordnung und Erweiterung der Verlustverrechnung innerhalb der Einkünfte aus Kapitalvermögen. Eine Verrechnung von Gewinnen und Verlusten eines Jahres innerhalb der Einkünfte aus Kapitalvermögen ist im Rahmen der Einkommensteuerveranlagung unter bestimmten Einschränkungen möglich. Nicht ausgeglichene Verluste können jedoch nicht mit anderen Einkunftsarten ausgeglichen werden und auch nicht in Folgejahren vorgetragen werden.

Abstract (English)

This thesis addresses the substantial changes in the taxation of capital yields that result from the 2011 Budget Accompanying Act. The taxation of capital income was thereby expanded and now comprises, next to the yields resulting out of the transfer of capital, the changes in value of the existing capital, independent of the holding period or the extent of shareholding. However, different transitional regulations regarding acquisition and sales transactions have to be observed. These regulations will be presented in this paper.

§ 27 of the EStG (Income Tax Act) outlined in the version of 2011 and

§ 27a and 93 to 97 EStG that are based on § 27, basically became effective

on April 1st 2012.

Based on the manner in which capital yield taxes are levied, the following three subtypes of capital income are taxed:

- Income resulting from the provision of capital

- Income resulting from realized capital gains

- Income from derivatives

The Budget Accompanying Act provides the application of a special tax rate of 25 % on capital income, regardless of whether they are withheld at source or levied on the basis of the tax assessment. However, §27 a, subparagraph 2 EStG contains exemptions to the special tax rate.

The comprehensive reform of the capital assets taxation also resulted in the restructuring and expansion of the loss carryforward rules within the income from capital assets. The offsetting of gains and losses of a financial year with the income from capital assets is, in the course of the income tax assessment, under certain restrictions possible. Nevertheless, losses that are not offset cannot be balanced with other types of income and cannot be carried forward.

Stats
The PDF-Document has been downloaded 0 times.